Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
736 9

Manja Radam


Free Mitglied, Dipps

Straßenhund

Diesen kleinen Kerl habe ich im Oktober 2000 in einem kleine Dorf auf Mallorca entdeckt.
Aufgenommen mit Nikon F80, 70 - 300er Objektiv, Blende 3,5 - Belichtungszeit automatisch auf Kleinbild-Diapositiv, digitalisiert durch Kodak-FotoCD

Kommentare 9

  • Ralf Schmode 26. Juni 2001, 20:35

    Hallo, Manja,

    die Erfahrung, die Du mit Bildbearbeitung hast, merkt man diesem Bild (positiv) an. Leider ist in der FC auch viel Schrott zu sehen, der womöglich mal ein gutes Foto war und erst durch die Digitalverschlimmerung verdorben wurde. Schön, mal ein Foto zu sehen, daß nicht durch irgendwelche Spielereien verhunzt wurde.

    Gruß nochmal, Ralf
  • Patrick Blase 26. Juni 2001, 12:34

    Hallole Manja,
    sehr schöne Aufnahme von dem kleinen, leider fehlt sein hintern. Aber dafür ist er wirklich knupfig.

    Grüsse
    aus der sonnigen
    Pfalz sendet
    Dir
    Patrick
  • Manja Radam 26. Juni 2001, 12:21

    *lol*
    Achsooooo!!! Hm naja, war das letzte Bild auf nem Film und der kleine Schnuffi kam mir gerade recht. Ja ich weiß, ich hätte mir auch beim letzten Bild Mühe geben können.
  • Wolfgang Van Oorschot 26. Juni 2001, 9:56

    @Manja
    Sorry, ich wollte etwas humorvoll abgeschwächt ausdrücken daß das Hinterteil des Hundes vielleicht etwas ungünstig angeschnitten ist.
    Gruss Wolfgang
  • Manja Radam 26. Juni 2001, 8:36

    @Wolfgang
    Was meinst Du mit zu kurz? Ich kann es nicht deuten.
    Manja
  • Wolfgang Van Oorschot 25. Juni 2001, 22:52

    schöne 'Spielerei' mit der Farbwiederholung im Hintergrund. Der Hund selber wirkt auf mich ein wenig zu 'kurz'.
    Gruss Wolfgang
  • Manja Radam 25. Juni 2001, 15:01

    @ Ralf
    Ich muß zugeben, daß ich das Bild im LAB-Modus etwas aufgehellt habe aber nur unwesentlich.
    Da ich eine Ausbildung als Druckvorlagenherstellerin habe, kenne ich mich damit einwenig aus, wie man Bilder nachbearbeitet ohne daß man es als störend empfindet. Die Schärfe habe ich nicht bearbeitet.
  • Ralf Schmode 25. Juni 2001, 12:05

    Hübsches Kerlchen (offenbar kein Streuner, er/sie trägt ja ein Halsband) in einer knackscharfen Aufnahme. Die weit geöffnete Blende läßt die Nase fast schon ein bißchen aus der Schärfeebene rutschen - ich habe mit meinen Tieraufnahmen mit dem 300/4 regelmäßig das gleiche Problem.
    Der Scan ist richtig gut, ich hätte nicht gedacht, daß die Farbwiedergabe der Photo-CD so sauber ist.

    Gruß Ralf
  • Gerda S. 25. Juni 2001, 11:24

    Hallo Manja! Erst dachte ich .warum nicht Querformat mit ganzem Hund.Aber die Vergrösserung zeigt ein wirklich gut getroffenes
    Tierportrait. Gruss Gerda

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 736
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz