Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Stefano Modena @ Bridgestone

IAA 2013 Frankfurt

Der ehemalige italienische Formel-1-Rennfahrer Stefano Modena (Jahrgang 1963) war Gast der Bridgestone-Pressekonferenz.
Er sprach über die Erkenntnisse aus dem Motorsport für die Entwicklung von Alltagsreifen.
Das japanische Unternehmen Bridgestone ist seit der Übernahme von Firestone 1988 der größte Reifenhersteller der Welt.
Der guten Ökobilanz stehen leider unwürdige Arbeitsverhältnisse (u.a. Kinderarbeit) bei der Kautschukgewinnung in Liberia gegenüber.

Stefano Modena war Formel-3000-Champion 1986 und bestritt von 1987 bis 1992 insgesamt 70 Grand Prix.
Seine besten Formel-1-Ergebnisse waren der 3. Platz in Monaco 1989 (Brabham) und der 2. Platz in Kanada 1991 (Tyrrell).

Kommentare 4

  • smokeonthewater 13. September 2013, 14:45

    @Dorothee: Barhocker und Minirock gehen durchaus zusammen. Es kommt nur auf die Situation oder Absichten an.
  • Dorothee K. 13. September 2013, 14:22

    Kicherkicher, DEN Ausdruck habe ich noch nie gehört. Männer haben es hier natürlich viel leichter. Aber Damen im engen Bleistift- oder Minirock, oder Kurzbeinige oder Mollige (über 150 kg).....puh.
  • smokeonthewater 13. September 2013, 14:12

    @Dorothee: Das nennt sich "aktives Sitzen", wenn kein Lehnen dran sind. :-)
  • Dorothee K. 13. September 2013, 13:59

    Gut aussehender Mann. Im Gegensatz zu den Hockern: warum sind die bloß so unbequem gestaltet worden??

Informationen

Sektion
Ordner SPORT Stars+Legenden
Klicks 675
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Tamron 18-200mm F3.5-6.3
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 80.0 mm
ISO 125