Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefans Fotowand


Basic Mitglied

...Spinne...ganz groß!!...

Ich bin wieder mal am rumprobieren. Und zwar mit meinen Makrolinsen. Ich wollte schon immer mal Insekten oder Spinnen ganz groß fotografieren. Dies ist mein erster Versuch an lebenden Tieren. Ich hoffe euch gefällt was ihr hier seht.

Kommentare 2

  • nature and MoRe 1. September 2014, 2:20

    Geht mir ebenso wie Flori und Jürgen. Man sieht genau den schmalen Streifen, in dem der Schärfebereich liegt - nur leider liegen die Augen der Spinne außerhalb dieses Bereiches. Aber nicht entmutigen lassen - weiter probieren!
    Bin selber auch immer mal wieder am Herumprobieren mit meinem Raynox Achromat und merke dann immer, wie eng begrenzt der Schärfebereich hiermit ist. Manchmal erziele ich bessere Ergebnisse mit dem normalen Makro-Objektiv, mit dem ich zum einen recht dicht ans Motiv herangehen kann, zum anderen auch noch etwas heranzoomen kann. Probiere mal aus, was in welcher Situation besser klappt.
    LG Monika

  • Schilcher 7. April 2014, 21:47

    Die Augen musst du scharf bekommen das ist wichtig, so ist es nichts besonderes.
    VG flori

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 218
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3100
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 55.0 mm
ISO 1600