Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Richter 2


Basic Mitglied, Kriebstein

So machen Fledermäuse ihr Geschäft ...

... oder? Für die hier abgebildete Szene gibt es für mich nur zwei mögliche Erklärungen.
1.) Die Fledermaus zeigt dem, am Teichufer stehenden und wild umherblitzenden Fotografen unmissverständlich was sie von ihm hält. Zugegeben eine etwas deftige Ausdrucksweise.
2.) Kurz vor dem Foto hat die Wasserfledermaus ein Insekt, mit dem Schwanz von der Teichoberfläche gefischt. Beim Weiterflug streckt sich die Fledermaus und das Restwasser fließt aus dem Schwanz ab.
Sollte jemand eine logischere Erklärung haben wäre ich sehr interessiert.
Bedenkt man das dies beim 6000sten Bruchteil einer Sekunde( Blitzleuchtzeit) stattfindet dürfte dies wohl ein schwer zu wiederholender Zufallstreffer sein.

D100 / 18 - 70 mm / zwei Blitzgeräte / beschnitten und geschärft

Kommentare 49

  • Sternenwanderin 28. Januar 2013, 18:30

    Boah! Oh ja, so etwas wird wohl nicht wieder so leicht einzufangen sein. Ein fantastisches Foto. Ich tippe auf die Überschrift, dass sie ihr Geschäft macht.
    Netten Gruß
    Christel
  • O. Richter 10. August 2009, 23:13

    Hallo Andreas,

    spät aber umso herzlicher kommt mein Applaus zu diesem Sahneschuss.

    Viele Grüße und bis bald mal wieder
    Oli
  • albinorabe 8. April 2008, 20:43

    Was für eine Aufnahme...perfekt!
  • Eric-Achim Fischer 22. November 2005, 18:07

    Hallo Andreas, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Wasser handelt ist sehr groß. Urin und Kot geben Fledermäuse in der Regel am Quartier ab. Wasserfledermaushöhlen in Bäumen erkennt man oft am Urinstreifen (bräunlich), der sich aus dem Höhleneingang am Stamm herabzieht. Ich habe unter ca. 1000 sehr guten Fledermausflugbildern noch nie eines gesehen, auf dem Urin abgegeben wird, aber schon viele, wo Wasserfäden zu sehen sind, wenn auch nicht so schön wie hier!
    Gruß
    Eric
  • Michael Gillich 22. August 2005, 16:42

    Gratulation!
    lg MIKE
  • Josef Schmitt 21. August 2005, 17:16

    Glückwunsch,
    Tolle Aufnahme, die ich zu spät sah und deshalb nicht bewerten konnte. Hat ja auch so gerreicht. :-)
    Wenn solch gute Bilder immer noch so viele Contras bekommen, ist das einfach nur eine Trotzreaktion von Naturfotohassern. Deshalb ist eine Überarbeitung der Galeriebedingungen dringend notwendig, damit jeder nur in seinem Heimatchannel abstimmen kann. Das würde auch viel Zündstoff hier rausnehmen. Seltsam, dass sich von Seiten des FC-Teams so wenig in dieser Richtung tut, denn diese Diskussion ist ja nicht erst gestern aufgetaucht.
    LG Josef
  • Marko König 21. August 2005, 16:29

    Sehr interessante Aufnahme! Ich denke auch, dass es sich um einen Spinnfaden handelt. Sowohl Urin, als auch Wassertropfen würden anders aussehen. Bleibt nur zu hoffen, dass es keine Angelschnur ist.
    Viele Grüße,
    Marko
  • Edi Day 21. August 2005, 11:20

    Hallo Andreas
    ich habe mir erlaubt, den Link zu diesem Bild dem Fledermausbeauftragten der Schweiz, Hanspeter Stutz zu senden.
    Ein geniales Bild.
    LG Edi
  • Maxi Huber 20. August 2005, 23:52

    das sind m.e. naturfotos, die einen
    in blankes erstaunen versetzen.

    die fc-schmetterlingsfraktion scheint verwirrt zu sein, wie sowas geht. ich vermute, da kommen die meisten anonymen contras her. :-))
  • Jan Engler 20. August 2005, 21:06

    Eine beeindruckende Naturdoku mit Seltenheitswert. Halte einen Spinnenfaden auch für sehr wahrscheinlich.
    Ich würde es an die richtigen Leute schicken, es ist sicher preisverdächtig.

    Grüße Jan
  • Bianca Peschel (Biene) 20. August 2005, 20:49

    Herzlichen Glückwunsch in die Galerie mit *-chen
    Lg Biene
  • Andreas Richter 2 20. August 2005, 20:44

    An dieser Stelle möchte ich mich bei Allen bedanken die mein Foto positiv bewertet haben. Bernd, Dir vielen Dank dass Du es vorgeschlagen hast, wohl wissend, dass es nicht unbedingt ins Schema passt und den Geschmack aller User trifft.
    Um ehrlich zu sein, ich habe nicht an das Sternchen geglaubt, schon gar nicht mit 7 Anmerkungen.
    Symptomatisch finde ich die Tatsache das KEINER derjenigen die mit contra gestimmt haben zu ihrer Meinung stehen und dies auch begründen oder kritisieren.
    Mittlerweilen bin ich auch zu der Auffassung gekommen, dass der "Schweif" ein klebriger Fangfaden einer Spinne ist. Bei der hohen Fluggeschwindigkeit und der Beweglichkeit der Tiere kann der aber nur einen kurzen Moment an der Schwanzspitze haften geblieben sein.

    Vielen Dank und viele Grüße Andreas
  • Gabriela Dangel 20. August 2005, 20:35

    PRO!
  • Arne We. 20. August 2005, 20:35

    pro
  • Bianca Peschel (Biene) 20. August 2005, 20:35

    PRO

Informationen

Sektion
Ordner Galerie
Klicks 14.350
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie

Öffentliche Favoriten