Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

ajotas


Free Mitglied

Seeadler-Doku-Elbe-NSG Wedel-Hamburg

Seeadler auf Fischkadaver- der Fisch war gigantisch- beim mühevollen Drehen war seine Länge zu erkennen, die nahezu 1,5 mal so lang wie der Adler wirkte. Bei der schlanken Form (nur beim Drehen erkennbar) kommen eigentlich nur Lachs, Meerforelle, evtl. Hecht, Zander oder Rapfen in Frage. Der Adler fraß in Ruhe mindestens 40 Minuten und drehte den Fisch 2-3 mal unter Zuhilfenahme einiger kräftiger Flügelschläge.

Die große Heringsmöwe rechts hielt den größten Abstand. 1-2 Krähen trauten sich sogar direkt ran.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 827
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera FinePix F300EXR
Objektiv ---
Blende 5.3
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 66.0 mm
ISO 200