Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

coen58


Free Mitglied, Berlin

Schnellfrachter KARL MARX der DSR

Bildmontage mit einem Gemälde vom Marinemaler Olaf Rahardt. Oben sind die damaligen Handelsflaggen der DDR und Indien abgebildet. Beides mit Photoshop konstruiert, im unteren Drittel die technischen Daten des Schiffes.
Diese Schiffe entstanden während der Übergangsphase von Stückgutschiff zum Containerfrachter.
Es bestanden Möglichkeiten für Containertransport, Stückgutfracht und Süßölbeförderung. Dank des vorhandenen Ladegeschirrs konnte das Schiff auch schlecht ausgerüstete Häfen anlaufen.
Auffallend für alle Schiffe der INDIK-Klasse war die relativ kurze Dienstzeit. Das betraf aber auch andere Schnellfrachter aus anderen Ländern.
Den Reedereien kam es eher auf kostengünstigen Transport, möglichst große Frachtmengen und Pünktlichkeit bei möglichst geringer Besatzungsstärke an. Da konnten die Schnellfrachter mit ihren hohen Kosten pro beförderter Tonne Fracht nicht mithalten.

Kommentare 1