Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Sven Kröger


Free Mitglied, Koblenz

Schiffshebewerk Niederfinow

Das Schiffshebewerk Niederfinow wurde 1934 in Betrieb genommen und ist damit das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Es liegt am Oder-Havel-Kanal bei Niederfinow in Brandenburg. Am Nordrand des Eberswalder Urstromtals überwindet das technische Bauwerk einen Höhenunterschied von 36 Metern.

Diese Belichtungsreihe die ich zu einem HDR zusammengefügt habe, entstand bereits an dem sehr kalten Nachmittag des 03. Januar 2009. Leider war an diesem Tag aufrund der Schnee- und Eisglätte das Schiffshebewerk gesperrt, sodass nur diese Aufnahme entstand. Trotzdem freue ich mich über Eure Anmerkungen und Kritiken :)

Kommentare 5

  • Chloe De cadre 4. November 2009, 13:05

    Tolles Bild mit vielen Details, da könnte man eins dieser "Wo ist der Fehler Bilder" drauß machen! :)
  • Kleefee 4. Februar 2009, 11:37

    Hallo Sven, an dieser Stelle erst einmal danke für deine Anmerkungen.

    Auch hier, wie im VZ schon bemerkt, hast du einen guten Sinn für Schnitt und Aufbau.

    Auf diesem Bild gibt es viel zu entdecken und man bleibt förmlich kleben am Bild und blättert nicht einfach weiter.

    Freue mich auf mehr.

    Lieben Gruß, Susi
  • Ch. Reinhardt 2. Februar 2009, 22:08

    Feine Sache. Gelungene Geometrie, feine (Tiefen-) Schärfe und sehr gute Kontraste. Die Bea wirkt ansprechend und spannend, ohne überzogen zu sein. Das Eis gibt dem ganzen den Rest. Gefällt mir sehr gut.
  • Sven Kröger 1. Februar 2009, 0:38

    Also um allen Mißverständnissen vorzubeugen, es handelt sich bei der Aufnahme um KEIN Colorkey. Ich selbst mag auch Colorkeys, doch hier sind sämtliche Stahlträger grau und nur die gezeigten Details bunt :) Trotzdem freu ich mich weiter auf Eure Anmerkungen :)
  • Michael Feistel 1. Februar 2009, 0:28

    Tonmäßig ist Dir das gut gelungen. Den Schnitt hätte ich oben tiefer gelegt, etwa bis zum Beginn des Schattenteils des oberen Querträgers.
    Der teilweise Color Key ist auch gut, denke ich, lockert auf.

    p.s. Da die Schiffe in beide Richtungen passieren, könnte es doch auch ein Schiffsfallenlaßwerk sein, oder ? grins....

Informationen

Sektion
Ordner Touren
Klicks 756
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz