Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JOchen G.


Pro Mitglied, Bremen

Schatzhaus in Petra

In der Gebirgswüste Jordaniens liegt Petra, eine Nabatäersiedlung, die um das Jahr 0 herum über mehrere hundert Jahre den Handel zwischen Asien und Europa/Nordafrika organiserte und kontrollierte. Eine militärisch uneinnehmbare Oase, dank raffinierter Bewässerungstechnik. Erhalten sind nur noch die grandiosen Grabmale. Die Wohngebäude aus Holz und Tuch sind verfallen.
Minolta 7 XI mit Minolta AF 28-105, Brennweite 35mm, Blende 11 auf Kodakchrome 64, Papierbild vom Dia gescannt und für Upload komprimiert.
Daraus ein verbesserter Ausschnitt!

Kommentare 2

  • JOchen G. 4. Mai 2001, 9:35

    In der Tat sind die Außenszenen dort gedreht.Und nicht weit von hier entfernt, im "Wadi Rum" wurde Lawrence of Arabia gedreht.
    Das "Gebäude" ist leer. Es diente nur der Totenverehrung.
  • Carsten Corleis 4. Mai 2001, 0:13

    Sagt mal Leute, bin ich jetzt Doof, oder was?? Das ist doch die Location, die im Film "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" auftaucht. In den letzten Filmszenen, dahinter verbirgt sich im Film der heilige Gral. Was ist in Wirklichkeit da drin? Dann müssen die Filmemacher von "Indiana Jones" die Aussenszenen ja da gedreht haben.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.060
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz