Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

ReuTech


Free Mitglied, Masburg

Reißzwecken auf Spiegel

Bitte auch harte Kritik, ich möchte was lernen

Kommentare 4

  • behm foto 17. Juli 2010, 19:19

    gute Idee !
    lg bernd
  • Wolfgang Plamper 17. Juli 2010, 19:17

    da gebe ich "phytofreak" volkommen recht.

    Vielleicht hilft auch ein digitales Nachschärfen mit Hilfe irgendeines Bildverarbeitungsprogramms.

    Blende 10 ist schon ganz gut, viel weniger abblenden bringt nicht viel, da dann Beugungsunschärfe entsteht.

    Es kann aber auch gut sein, dass das 18/55 Standardobjektiv hier in diesem extremen Makro etwas überfordert ist. Es ist nur ein Standardobjektiv und kein Makroobjektiv, das für diese Arbeit speziel gerechnet ist.

    Die Idee ist ganz gut, aber knacke scharf muss es schon sein, sonst wirkt es nicht.

    VG Wolfgang
  • ReuTech 5. März 2008, 18:56

    Also zunächst mal Danke für die Tips. Zu den Exif kann ich sagen: EOS 400D, Blende 10, 1/10sec., ISO 100, fotografiert mit Retroadapter und 18/55 Standardobjektiv.
    Mit den Blenden und Schärfen tu ich mich noch schwer. Aber kommt noch
  • phytofreak 5. März 2008, 8:25

    es gibt keinen wirklichen Fokuspunkt, d.h. es ist kein wirklich scharfer Bereich erkennbar. Ich hätte vielleicht die Blende ein Stück weiter geschlossen oder Brennweite verringert, Motivabstand vergrößert oder alles zusammen bzw jenachdem - einfach um ein kleines Stückchen mehr Schärfentiefe zu erreichen, nicht viel, aber wenigstens die beiden "Hauptdarsteller"-Reißzwecken sollten knackscharf sein. Übrigens ist es bei solchen Geschichten einfacher ein paar Tips zu geben, wenn du die wichtigsten Exif-Daten mit an gibst...
    Ansonsten gefällt es mir von der Aufteilung her, daß sic das rot links und rechts wiederholt. Vielleicht wär auch für die beiden scharfen eine gelbe und blaue interessant gewesen - so als Komplementärfarben und großen Kontrast, aber so wirkt es auch stimmig.
    Vielleicht konnt ich ja etwas helfen,
    schöne Grüße,
    Ralf