Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

RAILIONalExpress ...

... oder die Rückkehr des Geschäftsbereichs Traktion.
Seit Jahreswechsel verkehren auf dem RE 2 ( Münster - Düsseldorf ) überwiegend Loks der Baureihe 145 mit Dostos , im Gegensatz zu vorher sogar zum Teil verkehrt herum, was das Fotografieren der neuen NRW-Attraktion nach Einstellung des Zugpaares 2862 / 2863 erheblich vereinfacht.
Am Neujahrsabend wartet 145 046-9 im unübersehbar im Umbau befindlichen Hauptbahnhof zu Münster auf Ausfahrt , reichlich Wendezeit bringt die im Gegensatz zur 146 zwanzig km/h langsamere Lok wieder in den Takt, falls es überhaupt zu Verspätungen kommen sollte.

Kommentare 5

  • Jens Naber 4 5. Januar 2011, 13:11

    Ich wusste gar nicht, dass die 145 auch in NRW einige Regio-Leistungen übernommen hat.
    Mir war bislang nur bekannt, dass die 145er auf der Dresdner S-Bahnlinie 1 die 143er abgelöst haben, die nun wohl auf anderen Strecken zum Einsatz kommen.

    Zum Foto:
    Feine Nachtaufnahme mit guter Belichtung und mindestens eben so gutem Text.

    Einwandfrei!

    Viele Grüße,
    Jens
  • Oliver Münk 3. Januar 2011, 6:53

    Auch von mir: Daumen hoch, alleine schon für den Titel.
    Kenne die Strecke nicht u. erfahre erst durch dieses Foto von diesen Fahrten. Da ich weiß, dass deine Bilder u. Erklärungen immer sehr gut recherchiert sind, bin ich mir sicher, dass diese Doppelstockwagen eine Mg-Bremse besitzen u. für 160km/h zugelassen sind, kann mir aber nicht vorstellen, dass die Züge mit der 146 diese Geschwindigkeit übermäßig oft erreicht haben; von daher dürfte, wie oben schon erwähnt, der Fahrzeitverlust zu vernachlässigen sein. Zugegeben, das sind Äpfel u. Birnen, aber seinerzeit waren die Fahrzeiten der eigentlich 140 km/h schnellen, E10-bespannten Züge an der Bergstraße sogar mit der E40 zu halten (nur 110 km/h schnell, aber im Gegensatz zum aktuellen Fall wesentlich mehr Beschleunigung vom Bahnsteig weg). Froh dürfte man gewesen sein für das Nahverkehrspaket, das noch heute bei vielen 145ern vollständig u. funktionstüchtig ist...

    Völlig unabhängig davon: Viele gerade Linien, die irgendwo dahinten hinter dem Ende des Bahnsteigs zusammenlaufen -- ein hochinteressantes Bild, das einmal mehr beweist, wie gut ein Bahnsteigfoto sein kann, wenn es mit offenem Auge gemacht wurde.

    -Wünsche dir noch ein nicht nur fotografisch erfolgreiches 2011-

    Gruß Oliver
  • Klaus-H. Zimmermann 2. Januar 2011, 21:13

    He - der Titel ist wirklich klasse!
    Interessant, was für seltsame Bespannungen es immer wieder auf deutschen Schienen zu sehen gibt
    Gruß Klaus
  • KBS 705 2. Januar 2011, 19:02

    Das sehe ich genauso wie mein Vorschreiber.
    Klasse Wortspiel und klasse Aufnahme.

    VG K.B.
  • Christian Kammerer 2. Januar 2011, 17:50

    Ein klasse Wortspiel im Titel, das Dein Foto mit einem Wort beschreibt.

    Gruß Christian