Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Puppenschaukel

Eine Puppenwiege ist es ja nicht... sondern eine Gürtelpuppe, die verpuppte Raupe des Schwalbenschwanzes.

Nun hängt sie seit gestern fertig verpuppt an einem kleinen Ast.

Angeblich schlüpfen aus grünen Puppen noch in diesem Jahr neue Falter.
Braune dagegen überwintern.

Das wäre natürlich noch das Highlight, wenn ich den Schlupf des Schwalbenschwanzes auch fotografisch erleben werde.

Schmetterlinge machen eine komplette Metamorphose durch. Vom Ei über die Raupe zur Puppe hat es bis jetzt vom 03.08. - 29.08. gedauert.

Sony Alpha 350
Sony Makro 100 mm
Stativ

Vom Anhängen der Raupe bis zur Vollständigen Verpuppung sind ca. 1,5 Tage vergangen.

Für alle, die es interessiert: Vom Aufplatzen der Haut bis zum Abwurf der alten Haut dauerte es knapp 3 Minuten!

Kommentare 17