Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Horst Häring


Free Mitglied

***place of pilgrimage***

Hallo....

wollte nur mal ein kurzes Lebenszeichen von mir geben...
erst konnte ich nicht fotografieren weil wenig Zeit....
jetzt hätte ich Zeit,kann aber wieder nicht fotografieren,weil ich mir den Fuß
halb demoliert hab.....
grrrrrhhhhhh......,es ist zum Mäusemelken....

Aber der Fuß will geschont sein,weil´s am Sonntag in den Urlaub in geht....

Aber so ist das Leben......

Ach so....,zum Foto.....

Fraukirch ist ein kleiner Wallfahrtsort in der Pellenz, zur Ortsgemeinde Thür gehörend, der nur aus einem Gehöft und einer kleinen, ehemals dreischiffigen Kirche besteht.

Nach der regionalen Genovevasage baute Pfalzgraf Siegfried, der in Mayen im 8. Jahrhundert residiert haben soll, die Kirche zum Dank für die Errettung seiner Frau Genoveva durch die Gottesmutter Maria. Das aus farbig gefasstem Sandstein bestehende Altarbild aus dem Jahre 1667 zeigt in prächtiger, plastischer Darstellung (Knorpelstil) in Form einer Bildergeschichte den Ablauf der Legende. In einer hinteren Ecke des Gebäudes steht aufrecht eine Grabplatte mit einer lebensgroßen Darstellung eines Ritters und seiner Frau, vermutlich Siegfried und Genoveva.

Ebenfalls in der Kirche befindet sich jetzt das so genannte Golokreuz, das früher auf der Straße von Thür nach Kruft auf der Anhöhe stand (heute steht hier eine Kopie), auf der - so die Sage - Golo gevierteilt worden sein soll. Der Bildstock aus Basalt besteht aus einem sechseckigen Fuß, einem Rundpfeiler, der vollständig mit einem Text aus gotischen Minuskeln überzogen ist und einer Bildnische mit einem Giebeldach.

Vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert fanden in Fraukirch regionale Gerichtstage für die umliegenden Pellenzgemeinden statt. Außerdem war die Fraukich ein viel besuchter Wallfahrtsort.

Kommentare 8

  • Fineart- Photographics 17. August 2008, 14:20

    eine gelungene Arbeit, sehr schön die gewählte Tonung
    lg
    ludger
  • Knippsomat 6. August 2008, 12:52

    passt einfach alles!

    lg Christian
  • Marco Schweier 5. August 2008, 22:30

    eine sehr nostalgische wirkung hat das bild in dieser tonung. was mir sehr gefällt ist, daß du viel landschaft drumrum mit eingebaut hast.
    gute besserung !
    gruss marco
  • Werner-S. 5. August 2008, 20:36

    sehr gut mit diesem himmel!
    auch der bildschnitt gefällt mir gut.
    die landschaftsecke hat es dier echt angetan :-)
    feines bild horst!

    gruß werner
  • D o m e n i c o 5. August 2008, 19:48

    Ich schließe mich hier voll und ganz Jeanette an !!!
    LG Christian :-)
  • Elke Kulhawy 5. August 2008, 18:16

    Du Armer!
    Gute Besserung wünsche ich Dir!
    Und natürlicheinen schönen Urlaub!
    Ich glaub, dort wirst Du genügend Zeit zum fotografieren haben!
    Lieben Gruß......Elke
  • MR Photo 5. August 2008, 17:54

    Auch ich finde die Tonung sehr gut gelungen !

    Es hat einen wunderschönen "Retro" Look, der mir derzeit selbst sehr gefällt.

    Die Motivwahl ist ohnedies wieder top. Da kann man bei dir eh nie etwas negatives finde. Ich finde es einfach stark.

    lg und einen schönen Urlaub Horst

    Markus

    P.S. Und dem Bein baldige Besserung !
  • Seven Seconds 5. August 2008, 17:51

    Mag ich mit der Tonung...
    Und gute Besserung ;-)