Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
688 4

Matthias H. Seifert


Free Mitglied, Stein

Pink Lake

Die Pinkfarbe wird verusacht durch: "A combination of Dunalialla Salina and Halo Bacteria. Dunalialla Salina is processed and used as a natural food colour and as an anti-oxident" So steht es auf einem Schild

Kommentare 4

  • Karin Hartwig 5. November 2004, 17:19

    Gefällt mir gut: die Pastellfarben, der blühende Busch im Vordergrund, der die Tönung des Sees wiedergibt. Und der kleine Stein. Das passt! Interessante Erklärung.
    Gruß Karin
  • Jo Fuchs 5. November 2004, 17:09

    Also hat der "See" doch den richtigen Namen. Bei unserem Besuch letztes Jahr im Februar sah die Gegend völlig anders aus. Wasser gab es nicht, der flache Seegrund war mit einer ca. 1 cm dicken weißen Salzkruste bedeckt. Die Umgebung war fast vollständig braun, sehr trocken. Geblüht hat da auch nichts.

    Dafür hatten wir den Campingplatz für uns allein und konnten abends Sterne und Sternschnuppen betrachten.

    Begrüßt wurden wir bei der Ankunft im Park übrigens nicht von Kakadus, sondern von ein paar roten Riesenkänguruhs.

    Gruß
    Joachim
  • Ingrid Bunse 5. November 2004, 13:45

    Hast Du sehr schön eingefangen, wer es nicht gesehen hat, der glaubt es kaum.
    Habe mal ein Dia mit dem Motiv für einen Abzug weggegeben und die haben mir das ganze schöne Magenta rausgefiltert. :-))

    Die Blume im Vordergrund passt gut. Als wir dort waren flog gerade ein Schwarm Rosakakadus drüber, leider war ich nicht schnell genug.
  • r o l f WENGENroth 5. November 2004, 9:34

    Interessant. Was es nicht alles gibt? Klasse.
    HG Rolf