Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schwenk (AC)


World Mitglied, Aachen

Nüchternheit der Technik

Diese Gleichheit hat mich fasziniert. Lange habe ich überlegt, das Bild in S/W zu zeigen aber der Gegensatz der weißen Blöcke mit ihrer Strenge und den roten "accessoires" mit den Rundungen gefiel mir besser.
Es sind die drei Turbinen-Blöcke der Eupener Stausees in Belgien.
Hat das was oder ist es nur eine Doku?
Bearbeitung: Die Schatten etwas aufgehellt und je 10% Rot und Gelb hinzu gegeben um es etwas wärmer zu machen

Kommentare 7

  • zeitgenosse 11. April 2013, 17:47

    für mich fängt das bild die klare zweckorientierte architektur gut ein und hat so eine strenge wirkung.
    gerade deshalb meine ich, dass der schnitt noch etwas sorgfältiger sein sollte (z.b. der angeschnittene busch oder baum links/ weniger himmel). das motiv erfordert das hier, wie ich finde.
    alles in allem finde ich es aber durchaus spannend!
    lg z
  • AnneL. 9. April 2013, 18:06

    Das Foto gefällt mir so wie es ist in Farbgebung und Blickwinkel sehr gut. Wenn du etwas veränden möchtest, könntest du versuchen, im unteren Bereich das Bild über der gebogenen Linie auf der Straße zu schneiden und dann auch ein klein wenig vom Himmel wegnehmen. Aber, das ist ja alles Geschmackssache.
    Gruß Anne
  • Ulrich Schwenk (AC) 9. April 2013, 13:37

    @ alle
    Leider habe ich diese Motiv nicht richtig gewürdigt, da es auf einer Fahrradtour aufgenommen wurde.
    Ich habe das Bild noch einmal geschnitten und ein wenig an den Farben gedreht.
    Ist bei mir in der Galerie.
    Dank an alle!
  • Dirk Witten 9. April 2013, 11:48

    Moin,

    Als Doku gut ins Bild gesetzt, würde auch oben und unten etwas wegnehmen - so irgendwas in Richtung 16:10.
    Den Schwimmring hat tatsächlich noch keiner geklaut :)

    LG Dirk
  • deha 8. April 2013, 21:39

    Also prinzipiell würde ich das Bild so lassen.

    Wenn Du noch mehr die architektonischen Details und Linien betonen möchtest, kannst Du das Foto bis zur runden Kante des Bürgersteiges beschneiden und evtl. auch den Himmel etwas enger wählen. Dieser trägt nicht unbedingt zur Bildaussage bei, gibt den drei Türmen aber auch wieder den nötigen Raum. Probieren...

    VG, Detlef
  • Bernhard Buchholz 8. April 2013, 17:29

    Klasse Doku Foto und echt gut deine Bildbeschreibung

    Gruß Bernhard
  • Ryan House 8. April 2013, 14:05

    Ich sehe da jetzt nicht viel, was das Bild von einer reinen Dokumentation der örtlichen Gegebenheiten abhebt. Was aber auch nicht verkehrt ist und in diesem Fall auch durchaus gut umgesetzt wurde. Mir fehlt bezüglich "mehr als Dokumentation" doch ziemlich der kleine Aha-Effekt in der Bildgestaltung. Genug Flächen, Linien und Farbtupfer hat's ja, um damit arbeiten zu können. Wäre auf jeden Fall ein Ort, an dem ich wohl länger als fünf Minuten die passende Perspektive suchen würde und einige Möglichkeiten durchprobieren würde.

Informationen

Sektion
Ordner Architektur
Klicks 373
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-W5
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 7.9 mm
ISO 100