Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Morgens, halb zehn in Deutschland

Morgens, halb zehn in Deutschland

747 8

Jan-Uwe Friedlein


Free Mitglied, London

Morgens, halb zehn in Deutschland

Auch mal wieder was von mir ...

Eine Arbeit aus meiner Stillife-Veranstaltung.
Die Aufgabe war, im Studio einen möglichst authentischen verlassenen Arbeitsplatz nachzustellen, den man auch einer bestimmten Berufsgruppe zuordnen kann.

Das Motiv hab ich zwar auch noch mit der Hasselblad aufgenommen, aber dieses hier ist von meiner Nikon, da ich Farbe in diesem Fall schöner fand.

Kommentare 8

  • Jan-Uwe Friedlein 16. Januar 2004, 17:53

    @ Heiko:
    Wow! Gut getippt! Ich hatte mir in der Tat dabei gedacht, dass die hier arbeitende Person gerade mal schnell für kleine Königstiger musste.
    Der Kandidat hat 100 Punkte!

    LG, JUF
  • Heiko Lix 16. Januar 2004, 10:46

    Hi JUF,
    ich finde deine Umsetzung sehr gelungen. Das angebissene Brot und der noch dampfendwarme Inhalt im Becher lassen auf einen hastigen Aufbruch schliessen (villeicht mal aufs Klo !? ;-)).
    Die Alufolie, die um das Brot gewickelt ist, zeigt ebenfalls, dass mal schnell aus der Hand gefuttert wurde um Zeit zu sparen.
    Bildausschnitt, Location und Lichteinfall finde ich sehr passend.

    Gruss, Heiko
  • Caroline B. 15. Januar 2004, 16:40

    Sehr gute Zusammenstellung...ein schönes Billd ganz nebenbei :-9
    lgc
  • Ines O. 15. Januar 2004, 12:48

    ja, wie gesagt, es gibt vielt zu entdecken. egal, ob gestellt und arrangiert, erzählt das bild :)
  • Jan-Uwe Friedlein 15. Januar 2004, 10:56

    Eigentlich eher Absicht mit der angeschnittenen Thermoskanne! Ich habe die Gegenstände bewusst angeschnitten, damit es nicht zu clean nach Studio aussieht.
    Man muss ja nicht jeden Gegenstand ganz sehen, es reicht wenn man erkennt, um was es sich handelt. Da du die Thermoskanne erkannt hast, scheint mein Gestaltungsprinzip ja zu funktionieren ... ;o)

    LG, JUF
  • Ines O. 15. Januar 2004, 10:47

    ich finds richtig gut gelungen :)
    gibt viel zu entdecken auf dem bild.

    so, und da immer irgendwas ist: :) schade mit der angeschnittenen Thermoskanne..

    lieben gruß
    ines
  • Jan-Uwe Friedlein 15. Januar 2004, 10:36

    @ Pascal: Hab mehrere Varianten mit dem Brot probiert, aber wenn's am Rand angebissen war hat man nichr deutlich genug gesehen, dass es ein Biss ist. Da hätte es auch einfach abgebröckelt sein können, und das wollte ich nicht.

    LG, JUF
  • Pascal Triponez 15. Januar 2004, 10:22

    spannende idee. finds gut umgesetzt. das einzige was mich stört ist das brötchen. genau in der mitte abgebissen ;-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 747
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz