Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mexikanischer Oregano (Poliomintha longiflora)

Mexikanischer Oregano (Poliomintha longiflora)

300 1

Thomas Ripplinger


World Mitglied, Saarland

Mexikanischer Oregano (Poliomintha longiflora)

Mexikanischer Oregano (Lippia graveolens; Spanisch: hierba dulce) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Eisenkrautgewächse (Verbenaceae). Die Blätter sind essbar, riechen ähnlich wie Oregano und werden in der mexikanischen Küche verwendet.Lippia gravolens ist ein bis zu zwei Meter hoher, schlanker Strauch, dessen Zweige mit kurzen, feinen Härchen bedeckt sind. Die Laubblätter stehen an 5 bis 10 mm langen Stielen, sind 2 bis 4 cm lang, langgestreckt bis elliptisch oder eiförmig bis eiförmig-langgestreckt. Die Blattspitze ist stumpf oder abgerundet, nur selten zugespitzt, die Blattbasis ist abgerundet oder fast herzförmig. Die Blattoberseite ist mit weichen, kurzen, feinen Härchen, die Blattunterseite ist mit drüsigen und feinfilzigen Härchen bedeckt. Der Blattrand ist fein gekerbt.
Die ährenförmigen Blütenstände stehen in Gruppen von zwei bis sechs in den Blattachseln an 4 bis 12 mm langen Blütenstandstielen. Sie sind fast kugelförmig bis langgestreckt, 4 bis 12 mm lang, die Tragblätter stehen in vier Zeilen und sind eiförmig bis lanzettlich, zugespitzt, drüsig und dicht mit feinen Härchen bedeckt. Der Blütenkelch hat eine Länge von 1 bis 2 mm, ist ebenfalls drüsig und feinfilzig behaart, die weiße Blütenkrone besteht aus einer 3 bis 6 mm langen Kronröhre und ist striegelhaarig behaart.Es gibt viele Pflanzenarten, die als Mexikanischer Oregano bezeichnet werden. Neben Lippia graveolens, eine weißblühende Pflanze der Verbenaceae-Familie findet man auch rosablühende Pflanzen und auch Plectranthus amboinicus oder Coleus aromaticus, die Kubanischer Oregano genannt wird. Die Blätter werden als Gewürz vor allem in Mexiko und Zentralamerika verwendet .
Die Pflanze ist vom südlichen Texas über Mexiko bis nach Nicaragua verbreitet, wächst dort in Höhenlagen bis 350 Metern auf steinigen Hängen oder in feuchten Dickichten.
Foto vom 13.07.2012 / IMG_4717

Centaurea orientalis (Orient-Flockenblume)
Centaurea orientalis (Orient-Flockenblume)
Thomas Ripplinger

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Pflanzen
Klicks 300
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 100.0 mm
ISO 100