Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
191 5

[ralph]


Free Mitglied

Mein Kleiner

Odin 1/2es Jahr

BIn Anfänger
Kritik erwünscht bin lernbereit :-)

Kommentare 5

  • [ralph] 30. August 2007, 20:28

    hy
    ahso jetzt habe ich das verstanden !
    werde die tage mal ein neues einsetzen !

    gretz Ralph
  • AlexGoesCanada 30. August 2007, 18:28

    Hi
    das ist ja echt ein süßer Hund!
    ausschneiden heißt, dass du quasi von dem drum herum noch etwas wegnimmst, dadurch nimmt der Hund dann mehr Platz auf dem Bild ein.
    und freistellen heißt, dass du z.b. mit einem Lasso Werkzeug (so heißt es in Photoshop) deinen Hund ausschneidest, also an den Umrandungen. Dann hast du gar keinen Hintergrund mehr, sondern nur noch deinen Hund. Aber ich glaub, ein Bildausschnitt würde hier doch völlig reichen und ist auch schneller gemacht als freistellen:)
    Viele Grüße
  • [ralph] 29. August 2007, 20:18

    @ Günther
    ok werde ich versuchen das ausschneiden dürfte kein problem sein !
    aber was ist Freistellen ?
    gruß Ralph
  • Brummer 29. August 2007, 19:15

    Dein Foto ist sehr schön.
    Du solltest das Bild ausschneiden und freistellen, dadurch wird der Hund größer.
    VG Günther
  • eveline tavernaro 27. August 2007, 19:54

    Gedich für Fraule ( Herrle )

    Gebet eines Hundes
    Oh Gott, der über alle Kreaturen regiert,
    gib dass ich einen Herrn finde, der mich liebt,
    so, wie ich ihn liebe und verehre und jederzeit
    mein Leben für ihn hergeben würde.

    Mach, oh Gott, dass er gerecht zu mir ist,
    da du mich ihm anvertraut hast.
    gib, dass er geduldig mit mir ist, so, wie ich geduldig
    stundenlang auf sein Heimkommen warte.

    Bewahre ihm, oh Herr die Jugend meines Herzens
    und die Reinheit meiner Gedanken.
    zeige ihm was Treue ist, wie ich sie ihm vorlebe.

    Gib meinem Herrn Gesundheit und Freude an der Natur,
    damit er recht oft mit mir über Felder wandert.

    Oh Gott der über alle Kreaturen regiert, ich bitte Dich
    lass den Menschen immer Mensch sein, so,
    wie ich immer Hund sein möchte.

    LG aus Österreich Eveline

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 191
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz