Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

. . . may it be the shadow’s call will fly away. . .

Mülheim an der Ruhr, Altstadtfriedhof
„on tour“ mit creARTiv & Dark Romance Photographie und Poesie

Dasselbe Motiv aus der Sichtweise von Normann (Mann, bist du flott ;-)))


und die Sichtweise von Jörg. DANKE ;-))


TEXT
DER TOD DER GELIEBTEN
Er wusste nur vom Tod was alle wissen:
dass er uns nimmt und in das Stumme stößt.
Als aber sie, nicht von ihm fortgerissen,
nein, leis’ aus seinen Augen ausgelöst,
hinüber glitt zu unbekannten Schatten,
und als er fühlte, dass sie drüben nun
wie einen Mond ihr Mädchenlächeln hatten
und ihre Weise wohl zu tun:
da wurden ihm die Toten so bekannt,
als wäre er durch sie mit einem jeden
ganz nah verwandt; er ließ die andern reden
und glaubte nicht und nannte jenes Land
das gut gelegene, das immersüße –
Und tastete es ab für ihre Füße.
[RAINER MARIA RILKE]
verfasst zwischen dem 22. August und dem 5. September 1907/Paris

MUSIC – „May it be“ [by ENYA]
http://de.youtube.com/watch?v=ww8wqEgFIA8&feature=related

Kommentare 10