Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Stephan Honermann


Free Mitglied, Stadtlohn

Marksburg

Die Marksburg ist eine aus dem 12. Jahrhundert stammende Höhenburg oberhalb der Stadt Braubach am Rhein, von der sie ihren ursprünglichen Namen Burg Brubach bezog. Sie steht auf einem Schieferkegel in 160 Meter Höhe und ist die einzige nie zerstörte mittelalterliche Höhenburg am Mittelrhein. Der verputzte Bruchsteinbau entstand zum Schutz und zur Verwaltung Braubachs und diente anfänglich auch als Zollburg.
Mit ihrem heutigen Aussehen gilt sie als die mittelalterliche Burg schlechthin und ist Vorbild für viele Phantasieburgen, insbesondere für Spielzeugburganlagen. Von der Marksburg erschien zum Beispiel ein Kartonmodellbaubogen, bei dem allerdings nur die Kernburg (ohne die Batteriebauten im Vorhof) abgebildet wurde.
In den 1990er Jahren wurde die Burg im Deutschen Kulturdorf Ueno auf der japanischen Insel Miyako-jima originalgetreu ohne Torhaus und Zwinger nachgebaut, nachdem der ursprünglich geplante Verkauf, Abtransport und Neuaufbau auf Miyako-jima vom Eigentümer der Burg abgelehnt wurde.

Quelle: wikipedia.org


Aufnahmedaten: SONY SLT a65, SONY 55-200 mm , Brennweite 55 mm, Blende 11, ISO 100, DRI aus 5 Aufnahmen (1 - 15 s), Bearbeitung mit Photoshop und Traumflieger DRI-Tool. Aufnahmedatum:20.04.2014

Kommentare 1

  • Frank Kleibold 9. Mai 2014, 19:05

    Hallo Stephan. Mir persönlich ist hier der Dunkelanteil (wobei ja noch Zeichnung drin ist) ein bisschen zu dominant. Das Motiv, welches du sehr schön abgelichtet hast, verschwindet so ein wenig im Bild. Ist natürlich nur meine persönliche Empfindung. Ich hätte mir da mehr eine Nahaufnahme der Burg gewünscht.
    Schönes WE.
    LG Frank