Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Melanie Eggert


Free Mitglied

LUEG

Die Spedition Lueg (mit Hauptsitz in HA) wird zum 31.Juli 2009 ihre Tore leider schließen müssen, nach 173 Jahren.
Grund ist die Aufkündigung der Verträge durch Opel, die jetzt mit einer Spedition aus Köln (mit niederländischer Mutterspedition) weitermachen wollen.
Angeblich war Opel das Risiko zu groß, mit einer insolventen Firma weiterzuarbeiten. Und das obwohl sie am Anfang beteuert haben, mit der Spedition weiterarbeiten zu wollen.
Die Spedition war seit mehr als 40 Jahren Gebietsspediteur bei Opel!
Lueg geriet vorallem wegen des kriselnden Opel-Konzerns in die Insolvenz.
Letztes Jahr noch, sammelten die Lueg- Mitarbeiter Unschriften für eine Opel- Rettung!!!

Kommentare 3

  • Erich-S 30. Juli 2009, 1:43

    Hallo Melanie :)

    DANKE für dein weiterführendes Hintergrund Wissen
    über diese mega Sauerei

    Alles Liebe Dir
    Erich
    REAL-SATIRE !
    REAL-SATIRE !
    Erich-S
  • Stephan Grippekoven 29. Juli 2009, 10:51

    Der nächste Mittelständige, der vor die Wand "geklatscht " wird. Tja, die gute alte EU machts möglich.
    Erich S. aus Dortmund hatte vor ein paar Wochen schon auf das nahende Ende von Lueg, durch den "Wegfall" der Opelaufträge, vermutet. Leider ist es nun wirklich eingetroffen. Ich als UPS - Kutscher habe noch einen relativ sicheren Job, obwohl auch hier die lukrativen Aufträge zunehmend an Subs vergeben werden. Globalisierung nennt sich das Schimpfwort.
    Wenn die Entwicklung so weitergeht haben wir demnächst viel mehr Zeit tolle Fotos zu machen.

    Bis dann Stephan
  • Heike A.K. 28. Juli 2009, 23:43

    das ist bitter, ...