Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas M Bahr


Free Mitglied, Freiburg

Lonely Road

Irgendwo in der Weite des südlichen Utah zwischen Canyonlands und Capitol Reef. Wenn man die Straße sieht kann man auch leicht erkennen warum es kein Problem ist auf dem Mittelstreifen zu fotografieren.

Fuji Finepix S5100
6mm, 1/550 sec, F5, ISO 100

Kommentare 5

  • Thomas M Bahr 22. Februar 2007, 8:30

    Naja, ich vermute mal, dass die Zäune vom Farmer bzw. seinen Angestellten gezogen wurden. Aber hat schon was von Sysiphosarbeit.
    Die Straße ist so im Orginal. Ich denke, dass die vor nicht all zu langer Zeit asphaltiert wurde, zudem hilft auch der geringe Verkehr und das trockene Klima die Straße zu erhalten...
  • ZornigeCamera 21. Februar 2007, 21:48

    ich fands wahnsinn, wer da links und rechts die zäune gezogen hat ! alle schnurgrade und mitten im nichts.... da muss man ja bekloppt werden....
    schönes bild !
    straße gefärbt ? oder frisch ?
  • Stefan Ha. 19. Dezember 2006, 16:18

    Sieht frisch geteert aus. Diese Persppektive bietet sich dort wunderbar an, gut gemacht.

    Gruß Stefan
  • Aniko Mocher 19. Dezember 2006, 11:52

    amazing road to nowhere....must be fun driving on it..like it!
    br, anikó
  • JK K 19. Dezember 2006, 11:43

    is there anybody out there???
    Gefällt mir gut.