Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
LONDON - Tower Bridge

LONDON - Tower Bridge

2.151 16

Melanie Brunzel


Pro Mitglied, Schledehausen

LONDON - Tower Bridge

im Regen.......



Tower Bridge
Tower Bridge
Melanie Brunzel

Kommentare 16

  • BGW-photo 11. April 2011, 22:13

    ich mag Weitwinkel ... ;-))
    Klasse Bild mit gutem Kontrast auch im Schatten - my compliments!

    glg, Bernd
  • Ela Ge 2. April 2011, 22:32

    besondere blickrichtung so mit allem drum und dran
  • Ewald Edelin 31. März 2011, 20:42

    Eine sehr schöne Präsentation des Motives. Das Bild gefällt mir gut.
    Grüße Ewald
  • Astrée 31. März 2011, 19:37

    genialer Tunnelblick !
    lg A.
  • iwant2c 31. März 2011, 13:19

    spannend so!
  • Roland Vollmar 31. März 2011, 10:28

    Ein *hach*Bild. Ich mag die Perspektive sehr....bitte die stürzenden Linien stürzen lassen...Es sieht sonst eh verpfuscht aus....

    r*
  • J.K.-Fotografie 31. März 2011, 8:56

    perfekt
  • el len 31. März 2011, 8:18

    Ich werde das ww wieder weiter oben auf meiner Wunschliste platzieren müssen .... ,-)
    sagenhaft gut!
    lg ellen
  • Tassos Kitsakis 31. März 2011, 0:20

    @ Heike…sicher, aber dann stimmen visuell die Verhältnisse nicht mehr, der vordere Bogen z.B.
    Es ist gerade ein Attribut der WW-Objektive das sie dem Auge die Perspektive vortäuschen, welche sonst auf die zweidimensionale Photographie nicht möglich ist, und damit das Gefühl der Tiefe vermitteln. Nicht umsonst wird in den Schulphotobüchern immer wieder davor gewarnt, die stürzenden Linien zu gerade zu stellen. Das Ergebnis sieht dann für das Auge bzw. das Gehirn falsch aus.
    Aber wie immer sind die Sehweisen und auch die Bedürfnisse unterschiedlich :-)
    Siehe auch hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%BCrzende_Linien
    http://de.wikipedia.org/wiki/Raumwahrnehmung

  • | Heike | 30. März 2011, 23:02

    @ Tassos......... das ist sicher richtig, aber man kann es über die Bildbearbeitung geraderichten
  • Tassos Kitsakis 30. März 2011, 22:44

    Schönes Photo. Beim Turm machen sich die auf Grund der Perspektive stürzende Linien bemerkbar. Der kleinere Turm gegenüber stürzt auch entsprechend in die Gegenrichtung. Eine orthogonale Korrektur wäre nur durch ein Shift-Objektiv möglich es sei denn, die Photographin steht auf genau der halben Höhe des Turms und hält das Objektiv horizontal.

  • | Heike | 30. März 2011, 22:38

    Bei solchen Aufnahmen bin ich leider Perfektionist - sonst sehe ich das nicht so eng :)
  • Melanie Brunzel 30. März 2011, 22:32

    @ Heike: Ja...sowas hör ich öfters...ich bin was das angeht einfach nicht so der Perfektionist...irgendwie gehört das für mich einfach zum WW Effekt! Aber ich gebe Dir natürlich Recht! ;-)
  • Zwei AnSichten 30. März 2011, 22:30

    sehr klasse !
    lg ingrid
  • | Heike | 30. März 2011, 22:21

    Das ist von der Situation her ein total tollles Bild, aber versuche doch nochmnal, den Turm geradezuzuppeln - er knickt so nach rechts ab....
    lg von Heike