Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.439 19

A. Muse


Free Mitglied, nrw

L I L I T H

" The horror picture show"
3. Projekt des Teams "2+2"

Harry B.P. Jaeger
Ralf D.-K.
und ich




Lilith
(hebrä. die Nächtliche) Eine nächtliche Dämonin, die Männer verführt, Schwangere gefährdet und Säuglinge tötet. Besondere Gefahr droht in der Nähe von Ruinen und wüsten Orten, wo sie zusammen mit den Feldgeistern Se'irim ihr Unwesen treibt. Ihr Symboltier ist die Eule. In der Kabbala gilt Lilith als Partnerin des Samael. (BELLINGER, 276)

Nach antiker jüdischer Tradition war Lilith ursprünglich keine Dämonin, sondern erste Frau Adams.

Adam wollte Lilith dazu zwingen, in der „Missionarsstellung” mit ihr die Ehe zu vollziehen, weil er der spendende Himmel sein und sie zur empfangenden Erde machen wollte. Lilith entzog sich ihm und floh ans Rote Meer. Drei von Jahwe ausgesandten Engeln gelang es nicht, die Lilith zur Rückkehr zu bewegen. Stattdessen paarte sie sich unentwegt mit Dämonen und gebar täglich einhundert dämonische Kinder. (WALKER, 613)

Schließlich gesellte Jahwe zu Adam die weniger selbstbewußte Eva. (WALKER, 613)

Kommentare 19

Informationen

Sektion
Klicks 1.439
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz