Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

HJ.Gross


Basic Mitglied, Hohenschäftlarn

Kommentare 4

  • HJ.Gross 26. April 2013, 12:02

    Hallo,

    habe das Bild tatsächlich in PS nachbearbeitet und wußte nicht, das ich die Farbprofile wieder aktivieren muß. Danke.
    Ich werde mir das Bild entsprechend noch einmal anschauen.

    Gruß
    Hans-Jörg
  • O.K.50 24. April 2013, 13:49

    Hi Hans-Jörg,

    Was das Bild an sich angeht ist es von Motiv, Aufbau und der Konzentration auf´s Wesentliche gut geworden.

    Mit der Ansicht, dass es in LR von Zeichnung, Farbdynamik und Kontrasten anders - vlt. stimmiger - aussah, hast Du unter folgender Bedingung Recht:

    Wenn Du die RAW-Entwicklung (auch Entwicklung von JPEG-Dateien) in LR vornimmst und das Bild anschließend in PS, oder einem anderen Bearbeitungsprogramm weiterbearbeitest (z.B. schneiden, Stempelarbeiten, Farbanpassungen etc.) werden grundsätzlich alle Farbprofile (sRGB, RGB, CYMK, etc.) ausgeschaltet und müssen manuell wieder aktiviert werden um die in LR erzeugten Darstellungen im fertigen Bild zu zeigen.
    Wird das versäumt (vlt. weil man es garnicht weiß) ist das Bild beim Anschauen im Browser oder einem Bildbetrachter völlig anders als in LR.

    Auffällig hier ist m.E. aber ein sehr hoher Blauanteil bzw. die Sättigung im Blau- und Cyankanal.
    Übrigens: Höhere Kontraste erzeugen nur stärkere Sättigungen in Weiß und Schwarz. Für Zeichnung in so einem Gelände sind aber Grauwerte und höhere Farbdynamik zuständig. Von daher ist das Absenken der Kontraste und das Anpassen der Tonwerte die bessere Bea-Methode.

    VG
  • HJ.Gross 20. April 2013, 16:52

    Hallo Karl,

    ich kann deine Haltung zum Thema Schnee gut nachempfinden :-)
    Binn ganz neu hier bei fc und habe mal die Bilder hochgeladen, die ich für vertretbar halte.
    Danke für den tipp mit der Zeichnung. Ich habe das Gefühl, das Bild war bei mir in Lightroom etwas kontrastreicher und weniger hell. Kann es daran liegen? Und, wie kann ich derartige Effekte in Zukunft vermeiden?
    Danke.
    Hans-Jörg
  • Räder Karl-Heinz 20. April 2013, 16:44

    auch wenn ich momentan keine winterbilder mehr sehen kann denn davon hatten wir genug in letzter zeit....

    minimalistisch gut...der schnee hätte noch etwas mehr zeichnung vertragen

    g,karl

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 383
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NEX-6
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 18.0 mm
ISO 100