Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
290 6

Norbert Güntner


Free Mitglied, Hohenbrunn

Kommentare 6

  • Dirk Albanus 9. November 2007, 23:20

    das ist natürlich schade, wenn es die situation nicht besser zugelassen hat. Hast du mal versucht zu fragen, ob du ein stativ mal kurz da verwenden darfst?

    lg, Dirk
  • Norbert Güntner 9. November 2007, 23:14

    Hallo Dirk,

    die Treppe aufzunehmen war ziemlich schwierig, weil der Aufgang gesperrt war. So konnte ich nur mit allergößten Verrenkungen einen akzteptablen Blickwinkel erreichen. Stativ konnte ich auch nicht verwenden. So versuchte ich bei Blende 2,8 und 1/13 sek die Szenerie einigermaßen ruhig aufzunehmen.

    Beabsichtigt war eine knackscharfe Treppe. Tja, mehr war diemal nicht drin.

    Grüße, Norbert
  • Dirk Albanus 9. November 2007, 23:03

    Hallo Norbert^^

    Der Wendeltrppeneffekt kommt hier wirklich schon gut zur Geltung!

    Darf ich mal nach der verwendeten Blende fragen? Ich würde nämlich sagen, dass sie noch etwas kleiner hätte sein können, damit zum beispiel auch das geländer im vordergrund scharf wird, oder hast du es genau so beabsichtigt?

    lg, Dirk
  • Sabine Wieckström 9. November 2007, 21:47

    Ganz großes Kino! Gefällt mir sehr!
    LG
    Sabine
  • Norbert Güntner 9. November 2007, 16:55

    Hallo Annett,

    eigentlich ist es nicht verwirrend, wenn man weiß, daß von unten nach oben fotografiert wurde. Das Geländer hat mir auch Kopfzerbrechen bereitet. Ich habs dringelassen, weil ich sonst das komplette Bild versaut hätte.

    LG Norbert
  • Annett S. 9. November 2007, 16:45

    Hmmm verwirrend.Das ist doch von oben geknipst oder? :) Mich persönlich stört das Geländer rechts ein wenig, aber ansonsten toll. ;)
    Gruß Annett