Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
+++ K...eule +++ Reule-ind +++ Eurindle +++ Kuhele +++ (Kuhu) +++

+++ K...eule +++ Reule-ind +++ Eurindle +++ Kuhele +++ (Kuhu) +++

R i X o R


Free Mitglied, Berlin

+++ K...eule +++ Reule-ind +++ Eurindle +++ Kuhele +++ (Kuhu) +++

... dieses besonders seltene Exemplar konnten wir im Mai 2005
auf einer Pirsch durch den Berliner Tierpark entdecken ...
... hoffen wir, dass es nicht das letzte seiner Art ist ;-) ...

Hintergrund wurde in Trappenfelde fotografiert.
Montage aus 3 Fotos.
EBV mit Photoshop Elements 2.

Mehr findet Ihr hier: http://www.rixor.de/fc/mix/

Kommentare 25

  • Stephanie Eisenlöffel 22. Juni 2005, 13:59

    Danke für deine Anmerkung!
    Du hast echt orginelle Bilder.
    Toll
    Lg Stephanie
  • R i X o R 14. Juni 2005, 21:23

    @Andreas: Name wurde in die Liste aufgenommen ... danke für den Vorschlag. Wir werden mal Ausschau halten nach dem "echten" Kuhu ...
    @Thomas & Edeltraud: Vielen Dank für die Komplimente :-))
  • Edeltraud Vinckx 14. Juni 2005, 18:41

    auf jeden fall ist das ein seltenes Tier...und interessant deine Ausarbeitung...
    lg edeltraud
  • Thomas Trüde 13. Juni 2005, 8:43

    WOW , Gute Bearbeitung . Die Idee ist auch Klasse .
  • Andreas Depping 12. Juni 2005, 0:26

    auch wenn es vom Ursprung nicht ganz stimmt, mir fällt spontan: Kuhu ein, wenn ich dieses Lebewesen betrachte: eine sehr gelungene Montage, die vielleicht bei den Wolpertingern ihren Platz finden wird ;-)
    Gruß
    Andreas
  • R i X o R 10. Juni 2005, 15:44

    @Klaus: Nee, nee ... von Schröders "Palast" bis zum Tierpark ist glücklicherweise eine RIESEN-Sicherheitszone (ca. 15 km). Deshalb mussten wir uns den Kanzler nicht die ganze Zeit anhören ...
    ... zum Alter unserer Keule können wir Dir leider nichts sagen. Um das zu bestimmen, muss man nämlich ein Horn absägen und dann die Jahresringe zählen ;-)
    @Sabine: werde den Titel gleich noch mit Deinem Vorschlag ergänzen ... danke dafür ... normalerweise hätte sie nicht stillgehalten, sie war aber so geschockt, dass wir sie entdeckt haben, dass wir leichtes Spiel hatten ;-)
    @Piet: Bitte, bitte ... keine Ursache ... wir haben uns Deinen Tipp zu Herzen genommen und wollen schon etwas für den DOCMA-Award 2005 üben ...
    @Thomas: ehrlich, das war auch unsere größte Sorge ... aber sie hatte glücklicherweise vorher gut gegessen und war sehr friedlich ;-)
  • Thomas Kleemann 10. Juni 2005, 10:08

    Na, wenn das Vieh mal im Sturzflug auf einen zukommt, da wird einem dann schon ganz anders zumute.
    Schönes Bild.
    Gruß
    Thomas
  • Piet M. 9. Juni 2005, 14:32

    Danke für den Lacher :-)))
    Habt ihr toll hingekriegt, eure Keule!

    Gruß,
    Piet
  • Chirkhan 9. Juni 2005, 7:16

    Hi...
    sieht gut aus, diese Kuhele (war noch nicht) ;-)
    WOW.. So ein seltenes Exemplar,und dann noch stillgehalten zum Fotoshooting.. Solch ein Glück hat nicht jeder! ;-) Wieder mal ne klasse EBV.. Weiter so!
    LG
    Sabine

  • Klaus Windolph 9. Juni 2005, 6:42

    is das noch ein Jugtier oder ist die Keule schon ausgewachsen??
    Soso im Tierpark hast du die gefunden. Das ist doch da wo dieses Würfelhaus steht, da wo der Schrödi am Zaun rappelt und schreit: Ich bin der Kanzler, hohlt mich hier raus!!!
    Das Bild ist wieder eine echte Sensation, ich mag eure Tierbilder. Weiter so, bin schon auf die nächste Spezies gespannt.
    Gruß Klaus;-)
  • R i X o R 9. Juni 2005, 6:30

    @Alle: Vielen Dank für Eure netten Kommentare :-))
    @Gerd & Dagmar: Und wir dachten, es wäre eine schon ausgestorben geglaubte Art ;-)
    @Karin: Leider wissen wir nicht, ob unsere Keule überhaupt noch einen Partner hat ... und das ist ja schließlich die Voraussetzung zur Erfüllung Deines Wunsches ;-)
    @Wolfg@ng: Und wir bleiben dabei: Tierpark! Aber danke für den Tipp ;-)
    @Jo: Das machen halt die geschulten Augen des fc-Hobby-Fotografen ;-)
    @Jürg: Wir geben das Kompliment gerne für Deine Arbeiten zurück :-)
    @Sven: Die Ideen kommen automatisch beim leider vergeblichen Durchstöbern der Bestände auf der Suche nach fc-geeigneten Fotos.
    @Sun Bird: Na ja ... sagen wir lieber: fast alles ;-)
    @Sonja: Das ist bestimmt nicht das komischste ... warte nur ab!
    @Susanne: Die fc-"Fotografen" machen's halt möglich ;-)))
    @Roland: Vielleicht sind sie deshalb auch fast ausgestorben ... sie bleiben meistens mit ihren gewaltigen Hörnern in der Beute stecken ... und wenn das Beutetier zu groß ist ... kommen sie nicht mehr aus eigener Kraft 'raus
  • Gisela Gnath 9. Juni 2005, 4:36

    War ja auch vor einigen Wochen im Tierpark. Die K-eule
    ist mir leider nicht begegnet,aber dafür kann ich sie jetzt hier ganz nah bewundern!!
    Ganz geniale Montage!! Suuper!!
    lg Gisela
  • Birgit Böckle 8. Juni 2005, 19:34

    Diese Keule nehm ich sofort !!!
    KLASSE !
    LG
    Birgit
  • Elisabeth Hoch 8. Juni 2005, 17:40

    Die Berliner Luft muss sehr ungesund sein, wenn sowas dabei raus kommt. So erklärt sich mir jetzt auch manches Rätsel der Politik. Vermutlich sind nicht nur Eulen von dieser Krankheit oder Mutation befallen. Passt nur auf. Der erste Berliner (?) mit so Hörnern ist neulich auf diesen Seiten auch schon aufgetaucht.
  • Hobri 8. Juni 2005, 16:13

    Ein tolles Exemplar
    LG Holger