Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jackpanama


World Mitglied, Bottrop

Kanadagans (Branta canadensis)

Kanadagänse waren ursprünglich nur in Kanada und den nördlichen USA (von den Aleuten und Westalaska durch Kanada ostwärts bis Neufundland und südwärts bis Nordost- Kalifornien) verbreitet. Außerhalb des ursprünglichen Verbreitungsgebietes wurden Kanadagänse erfolgreich im Nordosten von Texas, in England, Schottland, Skandinavien und Island eingebürgert. 1678 wurden die ersten Tiere in einem englischen Park eingesetzt. Zur Freude der in England zahlreichen Ornithologen wuchs der Bestand ständig und heute kann man von einigen tausend Brutpaaren in England ausgehen. Auch die in Schweden eingebürgerten Kanadagänse vermehrten sich auf heute etwa 10.000 Brutpaare. Diese überwintern in Südschweden und neuerdings auch in den Niederlanden und Norddeutschland. Heute brüten Kanadagänse auch in Deutschland nicht nur in Küstengebieten erfolgreich, beispielsweise in den Rieselfeldern der Stadt Münster. Man weiß nicht, ob diese Vögel englische oder schwedische Vorfahren haben, zumal auch in deutschen Städten wie Hamburg Kanadagänse ausgesetzt wurden.

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Natur u. Tieraufn.
Klicks 413
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 55.0 mm
ISO 400