Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Island 1997 - Zelt mit Nebel

Während der Islanddurchquerung, 1997, im Juli. Wir legten zu Fuß 240 km in weglosem Gelände zurück und brauchten dafür 2 Wochen. Wir durchquerten dabei die Missetäterwüste und das Askja-Gebirge.
Foto analog aus Kodak-Dia gescannt.
Aus meinem Tagebuch:
... Ab einer Höhe von etwa 1000m über dem Meer gingen wir im Nebel und bei scharfem Gegenwind weiter. Der Regen ging in Schneeregen über. Eine Mondlandschaft umgab uns. Es gab keinerlei Vegetation mehr. Zu Beginn des Tages waren in der Nähe der Hütte noch einige Markierungen gut zu sehen gewesen. Deren Abstände betrugen aber oft mehrere hundert Meter. Wir hatten schon länger keine Markierungen oder Steinmänner mehr gefunden...

Islanddurchquerung Juli 1997
Islanddurchquerung Juli 1997
Markus Bibelriether

Island, Juli 1997
Island, Juli 1997
Markus Bibelriether

Island - Aschewüste
Island - Aschewüste
Markus Bibelriether

Kommentare 2

  • håggard 27. Juni 2012, 19:13

    Um dieses Erlebnis beneide ich Euch sehr!!!
  • Putty 23. November 2011, 19:00

    Das kann ich mir ganz schön beängstigend vorstellen. Was ist wenn man sich verläuft? handy hattest du wahrscheinlich auch nicht griffbereit.. ;O))
    LG Putty