Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gangerl Mich


Free Mitglied

Ich fühlte mich beobachtet....

beim durchkämmen des Urwaldgebietes Hans-Watzlik-Hain im Nationalpark Bayerischer Wald. Ich war auf der Jagd nach den Pilzen in diesem unbeschreiblichen Rest natürlicher Waldentwicklung. Die Artenvielfalt ist einzgartig in diesem Wald, wo 400 Jahre alte Tannen, Buchen und Fichten sich selbst überlassen sind. Seit Jahrhunderten keine menschlichen Eingriffe.
Wenn die Nahrungspyramide von der Basis auf stimmt, so verwundert es auch nicht, daß "Endkonsumenten" wie der Waldkauz, tagsüber auf Ihrem Lieblingsplatz verweilen und den darunter vorüberwandernden Besucher mit aller Ruhe beobachten. Sein Geschmeiß hat Ihn allerdings verraten.
Im gleichen Gebiet wird auch der Habichtskauz wieder ausgewildert....

Kommentare 6