Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
668 20

Kommentare 20

  • Christian Fürst 4. Dezember 2011, 0:58

    hat sich gar net verändert..........
  • Ingo Albrecht 20. November 2011, 12:12

    Ja dann hattes du feines Licht gehabt ich schätze die Fabvariante sieht bestimmt auch ganz gut aus ;-)
  • Thomas Epting 19. November 2011, 22:32

    Vielen Dank für alle Anmerkungen!

    @Max: Alle 4 Ecken vignettieren etwas - habe hier die Vignette-Funktion von Lightroom bemüht ;-)
    @Ingo: Keine Tonung, sondern "nacktes" S/W.
  • Ingo Albrecht 19. November 2011, 20:00

    Tonung und diese perfekte tiefenwirung ist einfach
    genial, sehr feine Arbeit von euch beiden.

    LG Ingo
  • Max Röhrig 19. November 2011, 19:59

    WW bei Portrait muß gekonnt sein sonst kann es schnell lächerlich wirken....hier setzt du es großartig ein ! Ebenfalls gelungen die Umsetzung in SW sowie der Bildaufbau !
    LG, Max

    Edit : die linke obere Ecke scheint etwas zu vignetieren oder ist das 'himmlisch' ? :-)
  • Thomas Epting 19. November 2011, 18:33

    @Hans, Lutz: Es ist die Welt, in der wir leben - nicht die Welt, die wir uns wünschen würden. Die Weinberge bei uns sind ebenfalls Auswirkungen der überbordenden Landwirtschaft. Dennoch werden sie oft in ihrer Geometrie als faszinierend und sogar schön empfunden. Ähnliches gilt für Windräder und Solarparks - beides können faszinierende Fotomovtive sein. Und wer die Windräder und Solarparks nicht vor der Haustür haben will, der sollte sich fragen, ob er lieber ein Kohle- oder gar ein Atomkraftwerk an der gleichen Stelle hätte - oder auf die von diesen gelieferte Energie verzichten möchte.
    @Blue Skies: Das ist ein Kompass der guten alten Sorte - hat sie sich von ihrem Taschengeld gekauft!
  • Jörg Klüber 19. November 2011, 18:05

    Grandios!
    LG Jörg
  • KnipsoErgoSum 19. November 2011, 15:04

    Richtungsweisend mit dem Kompass oder ist das
    ein Schminkspiegel? Top shot!
  • Belfo 18. November 2011, 14:46

    @Lutz/Zeitvertreib:
    Ich habe wenig Zeit und in meinen 5km Umkreis bleibt fast nur der See ... als Nachmensch bleibt auch nur das späte Licht ... ergo Sonnenuntergang :-)

    Unter den paar freistehenden Bäumen liegen leider fast immer schöne, in Kunststoff eingeschweißte Siloballen, die Autobahn geht mitten durch den Ort, die 4 ha große Photovoltaik-Anlage am Ortseingang ist praktisch schon genehmigt und zu zur Zeit kämpfe ich mit darum, dass rund um den Ort in einem Umkreis von gut 1000m nicht 15 200m hohe Windräder entstehen, sondern vielleicht nur die Hälfte ...

    Am See gibt es je nach Jahreszeit abends praktisch immer nur eine oder zwei Stellen mit einer Breite von max. 10 bis 20m (je nach Stelle), die nutzbar sind, der Rest ist eingezäunt und Privatbesitz. Im Spätsommer kann man dann halt ab und zu noch ein paar Meter im Wasser am Ufer ausweichen und das Stativ ins Wasser stellen ... jetzt ist mir das zu blöd: Ich habe keine Lust mit Gummistiefeln im Wasser zu stehen und im Hochsommer sind die Touristen im weg.
    Du siehst, mir bleibt - auch aus zeitlichen Gründen - garnichts anderes übrig als meine Sonnenuntergänge zu fotografieren - die halbe bis ganze Stunde genieße ich jedenfalls :-)

    Gruß Hans
    P.S.: Ich fotografiere die Sonnenuntergänge auch nicht wegen der Zuwendung, sonder weil ich sie mag :-)
  • Michael Reinold 18. November 2011, 13:12

    Mensch ist deine Tochter groß geworden. Die Idee nach gewissen Zeiten immer wieder Aufnahmen von Personen an gleicher Stelle oder gleichen Positionen zu machen ist sehr interessant. Der amerikanische Fotograf Nicolas Nixen hat da eine tolle Serie hingelegt - Brown Sisters - von seiner Frau mit ihren Schwestern. Finde ich immer wieder spannend diese Bilder und die Entwicklungen der Leute zu sehen. Da deine Tochter ja offensichtlich "mitspielt" sind die Voraussetzungen für solch eine Serie ja Bestens ;). Vielleicht gibt es dann in einigen Jahren so eine Serie von deiner Tochter.

    LG Michael
  • Belfo 18. November 2011, 1:47

    Ganz schön gewachsen ... wie meine auch:-)

    Die Wiederholung des Motives fand ich sogar gut ... jedenfalls bis zu dem Bezug auf die Sonnenuntergangsbilder ... das nehme ich persönlich und lade so schnell kein SU-Bild mehr hoch....

    Gruß Hans
  • Thomas Epting 17. November 2011, 23:26

    @Lutz: Die beiden älteren Aufnahmen, die Du gefunden hast, sind beide vom selben Tag. Da Maren selbst so begeistert von diesen Aufnahmen war (und ist), müssen wir bei jedem einigermaßen brauchbaren Felsen, den wir finden, immer wieder auf's Neue ähnliche Aufnahmen machen ;-) Die Wiederholung des Motivs nach so langer Zeit finde ich auch nicht weiter schlimm. Es soll ja Leute geben, die zeigen spätestens jeden dritten Tag einen Sonnenauf- oder Untergang ;-))
    @Mary: Tatsächlich ist sie mit großer Begeisterung bei der Sache und für jede Art von Klettertour zu haben
    @Alle: Danke euch!
  • Mary Sch 17. November 2011, 19:55

    Ein mutiges Mädchen, bestimmt wird es
    später andere Klettertoren machen wollen. Ob
    Papa da mit seiner Kamera noch mitkommt?
    Klasse die Grauwerte und der Bildschnitt.
    LG Mary
  • Qingwei Chen 17. November 2011, 18:42

    die perspektiv hast du sehr gut gewählt.

    lg qingwei
  • Rainer Switala 17. November 2011, 16:26

    coole perspektive
    so ist dieses portrait besonders wirkungsvoll
    sw vom allerfeinsten
    gruß rainer

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Faces
Klicks 668
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-3
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 19.0 mm
ISO 250