Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UdFritz


Basic Mitglied

Herbst an der Schwarzen Pockau

Die Schwarze Pockau (auch Schwarzwasser genannt) ist ein linker Nebenfluss der Flöha im Erzgebirge. Der nahezu unverbaute Wildbach mit einer Länge von 33 km ist bekannt durch seine Schlucht im mittleren Talabschnitt (Kerbsolental).

Die aus Mooren zufließenden dunklen Wässer färben den Fluss dunkel. Der Name Pockau, der in ähnlicher Form bereits 1292 erwähnt wurde, stammt vermutlich aus dem Tschechischen und bedeutet entgegengesetzt, also von Böhmen aus nach Norden abfließendes Wasser.

Kommentare 8

  • Cadio P 4. Mai 2015, 23:11

    Eine tolle Aufnahme. Aufbau, Farben und der durch die Langzeitbelichtung fliessend dargestellte Bach faszinieren besonders. Den Wald als Thema finde ich sehr spannend aber wegen der häufig hohen Kontraste und der vielen verwirrenden Elemente extrem schwierig fotografisch ansprechend darzustellen.
    Die anderen Kommentatoren haben schon viel dazu geschrieben, was ich nicht besser hätte sagen können.
    Zum Beschnitt: ich habe den oberen Bildteil abgedeckt und tendiere dazu, das Bild mit dem aktuellen Beschnitt zu bevorzugen. Evtl. könnte man die überbelichtetten Himmelsteile noch etwas abdunkeln.
    Vielleicht hättest du auch den Ast im rechten Vordergrund vor der Aufnahme entfernen können. Meiner Meinung nach lenkt er etwas ab und trägt nichts zur Bildaussage bei.
    LG Cadio
  • Thayataler 3. Juli 2014, 21:26

    Sehr gut...
  • Rado.s 10. Dezember 2013, 18:48

    Toll mit der LZB. und der Bildausschnitt ist gut gewählt..

    Lg Rado
  • HRF 4. November 2013, 20:35

    Eine durch seine warmen Farben und den ausgezeichneten Bildaufbau hervorragende Herbstaufnahme.
    Besonders hervorzuheben sind die drei Bäume, die eine Dreieckskomposition bilden und damit das Auge immer wieder kreisen lassen. In der Betrachtungsweise fällt dann der fliesende(!) Bach auf. Hat man diesem in seinem Lauf verfolgt, wird man wieder auf den linken Baum geführt und ist wieder im Bild! Besser kann man ein Foto nicht aufbauen!
    LG HRF
  • Arnfried Lüdke 2. November 2013, 17:01

    Hallo Udo,
    eine stimmige Herbstaufnahme.
    Ich persönlich hätte noch etwas enger geschnitten,
    also oben noch was weg, so das nur noch etwas Himmel zu sehen ist und ein breiteres Format entsteht.

    LG
    Arnfried
  • Jan Oesen 30. Oktober 2013, 8:50

    Wenn man bedenkt,daß das Stativ fehlt,ist das doch ein prima Foto mit guter Schärfe bei sicherlich wenig Licht. VG Jan Oesen
  • Stefania Ponzone 29. Oktober 2013, 1:00

    +++
  • um-art 28. Oktober 2013, 19:12

    Hast die Herbstfarben klasse gezeigt.
    So ist der Herbst wirklich, im Vollfarbe.
    LG
    um-art

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Andere
Klicks 748
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300S
Objektiv 17.0-50.0 mm f/2.8
Blende 11
Belichtungszeit 0.3
Brennweite 17.0 mm
ISO 200