Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Halbschattenfinsternis am 14./15.3.2006

Halbschattenfinsternis am 14./15.3.2006

548 2

M. Wagner


Basic Mitglied, Sonnenbühl

Halbschattenfinsternis am 14./15.3.2006

Dieses Bild zeigt die Halbschattenfinsternis des Mondes am 15.3.2006 gegen 0:45 MEZ. Die Aufnahme wurde mit eine Canon EOS 300D durch mein 25cm-Spiegelteleskop gemacht.

Am 29.3. ist bei uns eine partielle Sonnenfinsternis, in Libyen und der Türkei total. Ich fliege nach Libyen und habe vor am 30.3. mein bestes Digitalfoto hier zu zeigen. Tips unter http://www.martin-wagner.org .

Astrologen glauben übrigens, daß in den Wochen vor und nach Sonnenfinsternissen schwere Erdbeben auftreten. Allerdings, da es weltweit pro Jahr rund 3 Sonnenfinsternisse und 2 Mondfinsternisse gibt ist das keine allzu große Kunst. Der Tsunami am 26.12.2004 hatte eine monatelange Finsternispause vorher und nachher: Am 14 Oktober 2004 gabe es eine Sonnenfinsternis, am 28.Oktober eine Mondfinsternis. Also 2 Monate Pause bis zum Tsunami. Und danach kam eine SoFi am 8. April 2005.

Erdebeben, die so stark sind, daß sie in Deutschland in der Zeitung stehen würden wenn sie bei uns wären gibt es weltweit jeden Tag.

Martin Wagner

Kommentare 2

  • M. Wagner 2. April 2006, 15:36

    Hallo Dieter,
    das mit den Erdbeben ist so eine Sache.Es kommt darauf an, wie man argumentiert:

    Wenn man physikalisch argumentiert und sagt, die Sonnenfinsternis macht wegen der Anziehungskraft physikalisch Erdbeben, so waren diese Erdbeben mit Stärken von 4,7 - 6,1 auf der Richterskala relativ schwach - Beben mit 4-5 gibt es fast jeden Tag mehrere irgendwo und welche mit 6 alle paar Tage - meist ohne Opfer weil sie in unbewohnten Gebieten sind.

    Wenn man astrologisch - esoterisch argumetiert und sagt, die Sonnenfinsternis rege irgendwelche esoterischen Schwingungen an, die Erdbeben mit vielen Toten bewirken, dann müßte man das mal statistisch erfassen, da es physikalisch nicht nachweisbar ist. Da müßte dann in den nächsten 4-6 Wochen noch einiges an schweren Erdbeben kommen!

    Link: http://earthquake.usgs.gov/eqcenter/recenteqsww/Quakes/quakes_all.php

    Viele Grüße,
    Martin
  • Volker G. 21. März 2006, 18:00

    Bedanke mich ebenfalls, sehr intressanter Artikel und ein für klasse Bild.

    Grüße

    Volker