Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
499 8

Ominoeser Gast


Free Mitglied, Bielefeld

gefangene tomate

ich find das motiv super, leider sind die bilder nicht so schön geworden...naja, ich mache das ja noch nicht so lange...

Kommentare 8

  • Andreas Hurni 18. Januar 2004, 13:19



    die blöden poster sind nicht falsch - sie passen gut zur atmosphäre des bildes. ich hab sie mal abgeschnitten (mit dem browserfenster eingeengt.) es fehlt was ohne poster...


  • Ominoeser Gast 16. Januar 2004, 23:53

    hi andreas,

    du wolltest wissen, worauf ich stehe?
    ich stehe auch ganz unterschiedliche sachen, zum einen stehe ich total auf gegensätze, wie zum beispiel bei diesm bild. Der gegensatz zwischen dieser unscheinbaren kleinen unberührten tomate und dem harten silbernen unruhigen draht...das find ich total geil.
    Dann stehe ich noch total auf technik: maschinen, zahnräder, knöpfe, tasten... nicht weit entfernt von den maschinen ist auch die elektrik. alles was mit kabel, steckdosen oder ähnliches zu tun hat schaue ich mir total gerne an und fotografiere sie deshalb auch.
    Das Bild "Jim" habe ich eigentlich nur wegen der ampel fotografiert. Ich hatte halt die neu kamera und musste ja irgendetwas fotografieren, um sie zu testen. So ist also " JIM " entstanden. Als das Bild dann entwickelt wurde war ich vom motiv an sich gar nicht so begeistert, die poster an den rändern haben mich gestört, aber irgendwas an dem bild hat mich fasziniert, aber was? Nicht das Motiv, nicht die perspektive...das licht wars! Und ich schaue es mir immer noch gerne an..wegen dem Licht, ich finds hammer!
    Vielleicht fotografiere ich es demnächst nochmal , dann aber ohne die blöden poster links und rechts und der ganze ander kram der da drauf ist aber nicht drauf sollte.
  • Andreas Hurni 16. Januar 2004, 23:04

    jutt - sagen wir mal es fehlen ein paar dinge, aber viel ist dabei.
    deine bilder sind sehr unterschiedlich - worauf stehst du?
    dein bild "jim", du sagst selbst, das licht erstaune dich.
    mich auch - du kannst das, mach weiter.

    gib gas!

    gruss andreas
  • Ominoeser Gast 14. Januar 2004, 16:39

    @pawel: was kann man durch bildbearbeitungsprogramme wegbekommen?
  • Pawel Kalinowski 14. Januar 2004, 14:17

    Naja, das kann man mit Bildbearbeitungsprogrammen ja wegbekommen. :)
  • Ominoeser Gast 14. Januar 2004, 14:01

    ich habe die tomate eigentlich auf weisser Folien-Pappe fotograpfiert. Ich bin selbst etwas enttäuscht von den ergebnissen, aber wie bereits geschrieben, ich fotographiere vielleicht erst nen monat.
    Zur Schärfe: auf dem original ist das Bild an sich auch schärfer, doch durch den scan verlor das ganze auch noch an schärfe.
  • Pawel Kalinowski 14. Januar 2004, 13:19

    Von der Idee her wirklich gut.
    Auch irgendwie die Verbindung zwischen Natur und Technik..

    Und der lange Schatten gefällt mir auch gut. Mir fehlt die Schärfe hier ein bisschen.

    Wäre mit weißem Hintergrund sicher noch besser gekommen.


    grüße
  • Stefan mit dem Fotoapparat 14. Januar 2004, 13:18

    vom motiv her isses wirklich nicht schlecht
    leider unscharf und der hintergrund stark mehrfarbig..
    ich hätte die Tomate auch weiter unten hin gesetzt und dafür den schatten etwas schräger nach oben gehen lassen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 499
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz