Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gedanken zum Wochenbeginn

Gedanken zum Wochenbeginn

1.346 87

Gunter Linke


Basic Mitglied, Rudolstadt

Gedanken zum Wochenbeginn

Wie wird die kommende Woche und welche Rolle spiele ich dabei?

gewidmet Jürgen Klinsmann
den seit heute gefeuerten Ex-Trainer des FC Bayern

++Wo das Geld zählt, hat der Mensch verloren!++
Also mein Mitleid in Punkto Klinsmann hält sich in Grenzen, der wußte freilich was er tat, aber es ist ja im allgemeinen so, wenn nicht sofort Profit rausspringt wird alles in Frage gestellt und die Halbwertzeiten werden immer kürzer, weil Langzeitkonzepte nicht gefragt sind und das nicht nur im Sport.

http://www.youtube.com/watch?v=G5LXFNe8o0A

ALSO WAS SOLL AUS MIR WERDEN

Also was soll aus mir werden, ist nicht alles schon getan.
Hierzulande, hier auf Erden, was fang ich noch Großes an.
Es erfanden die Erfinder, die Kundigen taten kund.
Was entdeckten die Entdecker, die Erde ist lang schon rund.

Also was und wo ist meine Bahn, in dem großen Weltenplan.
Oder taug ich nicht so viel, das ich da ne Rolle spiel.

Also was soll aus mir werden, wenn ich schon geboren bin.
Hierzulande, hier auf Eden, also, wo stell ich mich hin.
Zu rechtfertigen mein Dasein, einen Sinn zu geben mir.
Nicht nur von der Welt zu leben, sondern noch ein bisschen für.

Also was und wo ist meine Bahn, in dem großen Weltenplan.
Oder taug ich nicht so viel, das ich da ne Rolle spiel.
Hab ich alles was ich kann, ausgespielt und hergetan.
Oder halt ich still zurück, mich für ein privates Glück.

Also was soll aus mir werden, werd ich auch was Kleines nur.
Hierzulande, hier auf Erden, soll man finden, meine Spur.
Und ich ruf den großen Weltgeist, den großen Weltgeist freut’s.
Sieht er mich auf meiner Stelle, im Koordinatenkreuz

Das und da ist meine Bahn, in dem großen Weltenplan.
Und da taug ich grad so viel, dass ich da ne Rolle spiel.
Hab ich alles, was ich kann, ausgespielt und hergetan.
Oder halt ich still zurück, mich für ein privates Glück

Also was soll aus mir werden, werd ich auch was Kleines nur.
Hierzulande, hier auf Erden, soll man finden, meine Spur.
Und ich ruf den großen Weltgeist und den großen Weltgeist freut’s.
Sieht er mich auf meiner Stelle, im Koordinatenkreuz.

Das und da ist meine Bahn, in dem großen Weltenplan.
Und da taug ich grad so viel, dass ich da ne Rolle spiel.
Hab nun alles was ich kann, ausgespielt und hergetan.
Halt ich nichts, für mich zurück, da ist mein privates Glück.

Das und da ist meine Bahn, in dem großen Weltenplan.
Und da taug ich grad so viel, dass ich da ne Rolle spiel.
Da wird alles, was ich kann, ausgespielt und hergetan.
Halt ich nichts, für mich zurück, da ist mein privates Glück
(stern meißen)



+IMMER NOCH AKTUELL+

+++BITTE HELFT ALLE MIT+++

Kommentare 87