Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

STEREO GRAF


Free Mitglied

Für Ralf Fackinger

der mich jetzt sicher (spätestens) wiedererkennt und der mir bezüglich der Stereofotografie ein guter Lehrer war und ist.

Mach weiter so!

Kommentare 4

  • Silke Haaf 10. Januar 2006, 0:30

    So ein Ast macht sich immer gut, wenn er räumlich aus dem Bild ragt.

    Man müßte die Halbbilder aber etwas versetzen, um alles Angeschnittene hinter den Rahmen zu bekommen.
    Gruß von Silke
  • Wolfgang Hermann 8. Januar 2006, 22:14

    ja rechts ein paar Fehler.. aber ansonsten finde ich das ein absolut geniales Motiv für ein Stereo... wirkt beeindruckend !
    LG
    Wolfgang
  • Ralf Fackiner 5. Januar 2006, 17:59

    So, so! Da weiss ich ja Bescheid: Ein unverwechselbares Motiv! Danke für die freundlichen Worte - man bemüht sich.
    In einigen Tagen verlasse ich erstmal die Heimat - u.a. in gemeinsam bekannte Gefilde.

    Das Bild liefert einen guten Raumeindruck, aber noch keinen einwandfreien! (Ich muss DIR ja keinen Honig um den Mund schmieren.)
    Du solltest den linksten aller Ränder noch etwas nach rechts schieben, also den Rahmen dort nach hinten. Dann wird´s gleichmäßig.

    Viele Grüße! Ich melde mich wieder mal mit frischen Nachrichten aus dem tiefen Süden!
  • Sascha Becher 5. Januar 2006, 15:27

    Farblich sehr schön gelungen und die Baumstruktur
    trägt auch gut zum räumlichen Eindruck bei.
    Leider ist der Augenabstand etwas zu groß,
    was am oberen Ende des abgebrochenen
    Baumstammes unangenehm auffällt, wenn man
    sich auf den darüberliegenden Ast konzentriert.