Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Flusspferdjagd ...

einer in späterer Dynastie nicht mehr so sehr geschätzten (antlitzgetilgten) Pharaonenfamilie!
(Wandrelief im Wehrgang des Edfu-Tempels!)

Kommentare 3

  • Karl Heinz Causemann 15. Januar 2008, 23:07

    Kann ich Dir auch nicht sagen, wie die unmögliche blaue Bildumrandung zustande kam, lieber Jopi,
    zumal ich mich auf diesem Gebiet überhaupt nicht auskenne und nur das relativ einfache CorelPP-Bearbeitungsprogramm verwende.
    Vielleicht steckt doch noch mehr darin, und ich habe nur 'nen falschen Knopf erwischt! Sieht doch flott aus!
    LG Karl Heinz
  • Frank Dro 15. Januar 2008, 21:24

    Das Bild zeigt Horus bei der Nilpferdjagt. Symbolisch wurde das Nilpferd als das Böse gesehen. Man spricht auch vom Kampf des Horus gegen seinen bösen Onkel Seth in Form des Flußpferdes. Sehr schön gesehen.
    Der Grund der Tilgung des Antlitzes: Einen Gott ohne Gesicht kann man nicht mehr anbeten. Diese Ausmeißelungen sind eher zu Echnatons Zeiten oder in nachpharaonischen koptischen Zeiten geschehen.

    LG Frank
  • Jopi 15. Januar 2008, 19:05

    Prachtvoll und sehr gut fotografiert!!!!
    ......nur der Rahmen?