Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

OM Waldheini


Free Mitglied, nördl. Oberpfalz

Kommentare 10

  • Burkhard Wysekal 13. Februar 2005, 22:18

    Das Bild haut mich um,ich kann es nur als absolut gelungen betrachten.Rest wurde ja schon verkündet.
    Gruß Burkhard.
  • Ewald Simon C. 3. November 2004, 10:45

    Klasse Aufnahem, da läuft noch jemand
    mit offenen Augen durch den Wald :-))

    Viele Grüße
    Ewald Simon
  • Stefan Traumflieger 1. November 2004, 21:25

    die Grössenrelationen sind hier spannend, da die Rüblinge eigentlich eine Form wie Grosspilze haben und da plötzlich auf dem riesen Tannenzapfen stehen.
    Licht und Schärfe sind vorbildlich umgesetzt.
    Einziger Kritikpunkt wäre vielleicht die etwas zentrale Position des grössten Pilzes - Summasummarum aber ein klasse Foto !

    grüsse
    Stefan
  • Manfred Bartels 1. November 2004, 21:19

    Das ist eine schöne Lichtstimmung, auch wenn Du sie künstlich erzeugt hast.
    Die Schärfe ist am richtigen Platz und der Blick in den Wald gefällt mir besonders gut.
    So mag ich das.
    Eine gut gelungene Aufnahme.
    Gruß Manfred
  • Friedel Schmidt 1. November 2004, 18:44

    Herzlich willkommen in der FC, mit diesem Foto hast Du einen guten Einstand präsentiert, ich hoffe, es macht Dir auch weiterhin viel Freude.
    LG Friedel
  • Frank Moser 1. November 2004, 18:03

    Schöne Stimmung, gut einbezogenes Umfeld, klasse Perspektive, reizvoller Farbkontrast.
    Die Beleuchtung mit der Viedeoleuchte ist nicht schlecht, weil sie die Vordergrundfarben hebt.
    Gruß Frank.
  • OM Waldheini 1. November 2004, 17:46

    @Andreas: Die Fichtenzapfenrüblinge wachsen wirklich nur auf Fichtenzapfen, wie auch die Kiefernzapfenrüblinge immer nur auf Kiefernzapfen wachsen. Sie sind eßbar, aber die Suche für eine Mahlzeit dauert recht lang. Siehe auch
    @Udo: Canon G5 in Makroeinstellung auf meinem Erbsenbeutelstativ, Blende 8, 1/5 sec, ISO 50, Brennweite 7,1875 mm (= Weitwinkeleinstellung der G5), Beleuchtung mit einer Videoleuchte.
    Dies ist übrigens mein Zweitaccount, den ich für meine Pilzfotos nutze und in den ich im Laufe der Zeit auch die Pilzbilder aus meinem Hauptaccount verschieben werde, wenn ich wegen Überfüllung dort wieder mal Fotos löschen muß.
    Grüße, Jürgen
  • mömmi. 1. November 2004, 17:42

    Sieht ziemlich cool aus... ich schliesse mich der Frage an: Wachsen die da echt raus aus dem Tannenzapfen?????
  • Udo Arnscheidt 1. November 2004, 17:28

    Beeindruckend. Schärfe, Farben und der unscharfe Hintergrund, der an leichten Novembernebel erinnert sind Spitze.
    Schreib mal was über die Aufnahmedaten (Blende, ISO Empfindlichkeit, Brennweite, Nahhlinse bzw. Makroeinstellung oder beides?). Würde mich interessieren.
    Gruß Udo
  • Andreas Dändliker 1. November 2004, 17:09

    Wachsen die wirklich zum Tannzapfen hinaus? Schönes Bild mit richtigen waldigen Farben!
    Mit Gruss Andreas