Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

auf.den.punkt


Free Mitglied, Google Earth im Sperrbezirk

Extrem selten Nr. 3

Es ist mein Geschenk an die fc Gemeinde zur Nacht vom 23. auf den 24. Juli 2009. Eine Aufnahme, für die sicherlich Jever mir ein Vermögen gezahlt hätte, aber bis heute weiß ich nicht, ob ich es angenommen hätte, oder aber ob ich davon Werbebanner auf der fc co-gesponsert hätte, auch für eine Biermarke wie Jever. Bei der Betrachtung dieser extrem seltenen Aufnahme stellt sich jedem User die Frage, wie hat er ( damit bin ich gemeint ) es nur gemacht, so eine besondere Aufnahme zu schaffen. Viele von Euch werden mich fragen nach Tipps und Hinweisen, nach Informationen zur Camera, zum Objektiv, zu den Werten und zu den Rahmenbedingungen, die gegeben sein müssen, derart hochwertige Aufnahme realisieren zu können. Ich hatte heute die Gelegenheit, einer Auswahl mutiger Trinker und Fachkenner Deutscher Biere diese Aufnahme zu zeigen, wobei jeder der " Betrachter " die Augen verbunden bekam. Nun zur Auswertung: 100 % aller Kandidaten erkannten, das es sich bei dieser Aufnahme um die Ablichtung eines alkoholischen Getränkes handelte, eine aus meiner Sicht einmalige Erhebung. 90 % wußten die Biersorte einzugrenzen. Bei immerhin 100 Befragten eine aus meiner Sicht optimale Quote. Ebenso 90 % sagten spontan, das kann nur eine Jever sein. Zur Erinnerung: Niemand konnte diese geniale Aufnahme vor oder während der Befragung sehen. Ich möchte allen, die sich an dieser schwierigen Produkterkennung beteiligt haben, meinen persönlichen Dank aussprechen. Auch hier fragen gerade die Profis unter Euch, wie hat er das gemacht ? Wie konnte er diese wahnsinnig phantastische Aufnahme nur machen ? Neidanrufe sind absolut sinnlos, ebenso fragende, bohrende Mails. Ich sage es Euch hier, wohlwissend Geheimnisse auszusprechen, aber immerhin weiß ich, es bleibt intern, unter uns, der kleinen, verschwiegenden fc Gemeinde : Trinkt ein paar gute Jever, plant Personen aus dem Restaurant abzulichten, löst zu früh aus und das Jever dankt es dir. Ich weiß, das ist professionelle Fotografie, das ist schon der Aufschwung zur Perfektion, aber für mich zählt nur diese fc Gemeinde, deshalb ist es allen von euch natürlich nicht erlaubt, die Braumeister oder deren Marketingabteilung von dieser absoluten Spitzenaufnahme in Kenntnis zu setzen. Und das diese Aufnahme keine Werbung für Jever ist, sonden für eine Fotografen für mich, der mit seinen Megaufnahmen und fachkundigen Textkommentaren noch so viele in den Schatten steleln wird, das wißt ( schreibt man das so ? ) Ihr ja auch längst. Zu recht hat diese Aufnahme den Titel " Extrem selten Nr. 3 " verdient. Ich liebe Euch alle.

Kommentare 5

  • | Limited Art | Photography | 7. Oktober 2009, 19:50

    bei 600 klicks... z.Z. der da... und

    hat doch was... oda...?...
  • TwightLight 16. August 2009, 10:58

    Stimmt! Wer fotografiert schon Biergläser???
    Nicht nur du. *grins*
    TwightLight.

  • Michael Kamer 28. Juli 2009, 20:06

    Wow , Hut ab !

    Das passiert nicht jedem Fotgrafen ,so ein seltener Schnappschus. Ich hätte das vermögen auch nicht genommen.

    LG
    Micha
  • KleinesKinD 28. Juli 2009, 8:58

    na das ist doch toll..extrem seltene kunst
  • electric wooly mammoth 23. Juli 2009, 23:59

    die jünger und jüngerinnen der fc
    huldigen zu boden niederwerfend
    dürstend ... ver-dürstend
    in der prallen sonne
    von angesicht zu angesicht
    der gewahrwerdung
    niederkünftiger offenbarung.

    'extrem selten'
    verdient daher
    meine außergewöhnliche hochachtung

    ewm