Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

J. Fritz


Free Mitglied, dem Nirwana

Ernsthafte Kritik ;-))

Zweiter Versuch:
Kraftwerk Ibbenbüren vom Hermannsturm aus.
Ich bitte um Verbesserungsvorschläge und/oder Kritik jeglicher Art.
Gefällt die Tönung?
Zu hell, zu dunkel?
Bildauschnitt O.K.?

Mir gefällt´s :-Q

P.S. Rahmen ist nur zum Abdunkeln der Umgebung...

Danke J.

Kommentare 24

  • peugeotvsLexus 7. August 2009, 17:39

    sehr geil mit dem nebel.als würde der sich der dunst aus dem kw auf die erde legen.schnitt ist perfekt.die tonung passt auch sehr gut.nichts zu beanstanden.gelungenes bild
  • Harald Andres Schmid 27. Januar 2009, 23:55

    Schönes Motiv.
    Die Bäume im Vordergrund sind genau richtig, allerdings verlieren sie an Wirkung durch die schwarze Rahmung, mit der sie optisch zusammenfliessen.
    Oben würde ich unbedingt enger schneiden und das Motiv noch etwas nach rechts aus der Mitte rücken.
    Die Tonung gefällt mir genau so, wie sie ist.
    Gruss, Harald Andres
  • J. Fritz 17. Januar 2009, 16:58

    Jau, dann sag ich mal artig Danke für die Anmerkungen und Anregungen, auch wenn ich nicht alle umsetze ;-)))

    So wie hier gelaufen kann man mit der FC leben.
    Ich brauch kein "Oooh wie schön", oder "Suuuper".

    Ich fasse mal zusammen:
    Die Tönung ist nicht jedermanns Sache. Der Bildschnitt ist auch ein leicht strittiges Thema.
    Und beim Thema Rahmen gebe ich Pilza einfach recht, nachdem ich mir das Bild auf einem anderen Monitor (16:9) angeschaut habe - wirklich ziemlich grausig. Bei 4:3 finde ich den Rahmen aber in Ordnung mt der oben stehenden Begründung. Trotzdem in Zukunft nicht mehr.

    Gruß J.
  • more 16. Januar 2009, 23:16

    Das Bild spiegeln würde reichen. Ich würde jetzt nicht vom Fotographen verlangen den Rauch in die andere Richtung zu pusten.
    Der Gelbstich muss außerdem sein, denn er soll ja die Umweltverschmutzung deutlich machen. (ich frag mich ehrlich, warum hier so viele "Künstler" das Offensichtliche nicht erkennen...)
    Also mir gefällt dir Tönung! Und alles andere auch. Trotzdem bin ich FÜR Atom. *g*
  • Torchiss 16. Januar 2009, 21:37

    Ich finde es auch etas zu Giftig (Gelbstichig)
    aber im großen und ganzen gelungene Aufnahme

    Gruß Torchiss
  • Stefan WE 16. Januar 2009, 19:16

    evtl. das Grünzeug unten wegschneiden, ansonsten sehr schön.

    Stefan
    ------------------------------------------------
    http://stefan-fotografie.blogspot.com
  • Sonja Z. 16. Januar 2009, 15:48

    Boah, ganz viele Grautöne und die Fabrik wie eine Oase - nicht schlecht! Sonja
  • TheEndless 16. Januar 2009, 7:34

    Ich würd's so lassen. Die gelblich Tönung passt zur Gesamtstimmung. Super.
  • J. Fritz 15. Januar 2009, 23:19

    @pilza:
    werde ich für mich mal testen.
  • J. Fritz 15. Januar 2009, 23:17

    nö, passt schon.

    edit:@dotty
  • dottydoc 15. Januar 2009, 23:14

    dann hast Du vielleicht den falschen Arbeitgeber...
  • J. Fritz 15. Januar 2009, 23:11

    doch, mein Arbeitgeber.....
  • dottydoc 15. Januar 2009, 23:10

    @J.Fritz, kein Mensch verlangt, daß Du angepaßt sein mußt..
    dotty
  • J. Fritz 15. Januar 2009, 23:07

    @karla: Du magst es halt minimalistisch, ich manchmal auch. Hier finde ich es so besser.
    @thilo: ist ein Kohlekraftwerk. Ich hätte es auch gerne weniger gelb, aber dann wurde das Bild mir immer zu kalt. So gefällt´s mir ganz gut - und ich muss ja nicht immer angepasst sein.....
    @dottydoc: siehe thilo
    @pilza: direkt unterm Bild ist ganz oben (P.S)
    @heidicore: steht auch ganz oben. Der Hermannsturm steht auf dem Dörenberg im Teutoburger Wald.
  • Peter Szymanski 15. Januar 2009, 23:04

    sehr schön