Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andi Birkholz


Free Mitglied, Berlin

Entree / Wiener Impressionen

Tür eines Pavillons der Station Karlsplatz /Wien

Die Station Karlsplatz stellte architektonisch einen Sonderfall im Stadtbahnnetz dar: Die oberirdischen Bauten der ursprünglich oben offenen Station bestehen aus zwei mit Ornamenten reich verzierten, einander gegenüberliegenden Pavillons. Im Gegensatz zu den anderen Stationen wurden sie vom Architekten Otto Wagner als Stahlskelettbau mit vorgehängten Marmorplatten ausgeführt und im damals sehr modernen Jugendstil dekoriert, die Blumenornamente gestaltete Joseph Maria Olbrich.

Kommentare 5

Informationen

Sektion
Ordner Architektur
Klicks 518
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-F828
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 18.9 mm
ISO 64