Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

nightcatcher


Free Mitglied, Bad Soden

einfach so..

Diese schwierige Szene ist entstanden durch ein recht großes Team und einer sehr guten Idee.
Die Schachtel musste zum Zeitpunkt, als die Sonne ganz oben stand, auf den schon mühevoll zurecht gelegten Handtüchern positioniert werden. Durch mehrere Anläufe haben wir es dann endlich geschafft, die richtige Menge Sand (die für das Auge des Betrachters eine wichtige Rolle spielt) auf die Schachtel zu bekommen. Auch die Verteilung der Sandkörner waren hier nach der gaußschen Summenformel berechnet. Die Feder soll den Betrachter zum parallel runter fliegenden Sand bewegen. Hier haben wir reichlich Aktion im Bild. Der Kronkorken eines spanischen Bieres auf der Schachtel zeigt Aufschluss darüber, dass man nicht mehr brauch als Strand, Sonne, Meer, Zigaretten und ein kühles Bier.

Das farblose beruht auf den Traum und die Vergangenheit. Wenig grau, mehr Kontrast, Reflexion auf der Feder, Winkel der Feder zur Ecke sowie der Schatten zum Bildrand ist parallel. Ähm nur die untere Ecke der Schachtel hätte weiter hoch gemusst.

So. Nun habe ich doch keine Zeit mehr für meine Bildbeschreibung.. *wenn man zu viel Zeit hat* und sein Bild einfach nur hochgeladen hat weil die anderen Bilder noch nicht fertig sind.

Kommentare 1