Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Ein Baby

Ein Ringelnatterbaby. Gefunden: 6.08.05 in meinem Gartentümpel. Etwas 35cm lang und noch sehr schlank:-)
Auf der Flucht sehr flink :-))

Kommentare 26

  • Alfred Bergner 16. August 2005, 17:32

    Herrlich, du hast ja auch einen intakten Garten.
    Gruß Alfred
  • romann 12. August 2005, 10:26

    Sehr schöne Aufnahme

    LG Roger
  • Elrie 11. August 2005, 0:46

    Toll, fast in Tarnfarbe, kaum zu sehen, du hast sie aber wunderbar fotografiert und eingestellt! Ich schick dir dafür mal auch eine: LG Elke
  • Aurora G. 10. August 2005, 21:10

    Ich habe eine schlangenphobie; ich schliesse mich hier Jule Lz.: "Ich wäre wahrscheinlich zur Salzsäule erstarrt..." Das Bild ist sehr gut. lg., Aurora
  • Monika Keller 10. August 2005, 21:07

    Toll, obwohl ich wahrscheinlich auf der Flucht wäre:-).
    LG Monika
  • Jo Hanna 10. August 2005, 20:45

    ich glaub ich seh in ihren augen den gleichen respekt vor dir, den ich vor ihr hätt
    einfach toll erwischt - punktgenau
    der kandidat hat 99,9 punkte
    lieben gruß jo
  • Rt - Foto 9. August 2005, 20:58

    Gut reagiert! Obwohl ich ja kein Fan dieser Tiere bin. Da muß schon Glas zwischen uns sein - eine DSL-Leitung tut's zur Not auch. :-)

    VLG
    Ralf
  • Irmgard Sturn 8. August 2005, 22:27

    Ich staune immer wieder, was in und um deinen Teich alles so kreucht und fleucht. Tolles Bild von der Ringelnatter.
    LG Irmgard
  • Jürgen Gräfe 8. August 2005, 21:24

    Wieder einmal herzlichen Dank für euer Interesse. natürlich war das kein echter Schnappschuss. Ich musste sie mehrmals positionieren. Aber es war ziemlich kühl -Nachts unter 10 Grad Celsius und tatsächlich war auch etwas Glück dabei, dass sie so "possiert" hat. Im Grunde sind die Kerlchen sehr, sehr flink und immer in Bewegung. Insofern hat Maren (;-)) natürlich recht.
    Das ganze Shooting hat aber nur ein paar Minuten gedauert.
    lG
    Jürgen
  • Ullrich Klemm 8. August 2005, 20:18

    Ich hab indiesen Jahr auchschon einige gesehen,leiter kein Foto.Denn so schön wie bei deinen Bild,erwischt man sie selten.Klasse Foto!
    Gruß Ullrich
  • Hans-Peter Schulte 8. August 2005, 8:39

    Klasse Präsentation.

    Gruß Hans-Peter
  • Maren Arndt 8. August 2005, 7:44

    Klasse - da hast du aber sofort fotografiert ;-)
    Sie entringelt sich ja schon.
    Wenn bei mir die kleinen Ringelnattern geschlüpft sind, finde ich beinahe unter jedem Stein eine und sie sind ca. 20 cm lang und Bleistiftdünn, Deine ist schon gut genährt.
    Liebe Grüße
    Maren
  • Manfred Bartels 8. August 2005, 0:07

    Wirklich gelungen.
    Still halten tun sie nämlich nicht.
    Gruß Manfred
  • Wolfgang Teschner 7. August 2005, 22:34

    Mir scheint, Dein Garten, Jürgen, ist nicht nur gut für Blütenmakros, wie diese Ringelnatter beweist.
    Wunderbar, wie Du den Schärfeverlauf hinbekommen hast, der Blick geht sofort auf den Kopf des Reptils.
    Aber auch das Umfeld finde ich gut einbezogen.
    LG aus Leipzig vom Wolfgang
  • wovo 7. August 2005, 21:36

    Klasse Jürgen - die sind so schwer zu erwischen - und Du hast sie noch super in Bild gesetzt.
    ganzneidischguck
    wovo