Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Jens Kornfield


Free Mitglied, Karben

Ehrlich

Das ist Stephanie. Stephanie Weidling
Sie war etwas nervös bei ihrem 1. Shooting. Aber als sie ihre fertigen Bilder gesehen hat, konnte sie es kaum glauben das sie das auf den Fotos war.

Ich finde es schade das viele Menschen heutzutage "andere" Menschen mißachten oder falsch behandeln nur weil sie nicht deren Idealmaß oder dem Schönheitsideal entsprechen.

Ich hätte das Bild auch sehr bearbeiten können, aber ich wollte das Natürliche darstellen. So wie sie ist und so mag ich sie.
Man sollte jemanden so mögen wie er ist. Man kann Menschen nicht in der Realität durch Photoshop jagen und hinten kommt das raus was man gerne hätte.

Kommentare 3

  • Miss Dilly 28. Januar 2009, 20:09

    Leider ist das mit dem "drüber stehen" in der Theorie sehr viel schwerer, als es klingt...Ich kenne Stephanies Problem selber sehr gut und verstehe darum ziemlich genau, was du meinst...

    Ich mag dein Bild sehr. Es spricht mich an und Stephanies Blick wirkt sehr lange nach...

    Lieben Gruß,
    Steffi
  • Ioanna 13 28. Januar 2009, 14:50

    Ja, Jens - Du hast recht. VIele Leute übersehen aufgrund von Äußerem das eigentlich Interessante.
    Ich kann dazu nur sagen: Einfach drüber stehen und auf solche Leute freiwillig verzichten. Allen kann man es sowieso nicht recht machen. Und so oberflächige Leute sollte man lieber meiden - das ist gesünder.

    Das Portrait ist qualitativ sehr gut und hat viel "Echtes". Sie macht einen sehr sympatischen Eindruck. Sie sollte mehr auf sich und auf ihr Gefühl hören.
  • Frank Mühlberg 28. Januar 2009, 12:25

    Die Natürlichkeit zu zeigen ist Dir hier sehr gut gelungen !
    Frank