Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Tina Wirkner


Free Mitglied, Minsk (noch)

Dryburgh Abbey

Blick in die ehemalige Küche der Laienbrüder.

Kommentare 3

  • Manuel Gloger 9. Dezember 2009, 15:59

    Gut gewählte Perspektiv und Durchblick.
    LG Manuel
  • Wolfgang F.K. Schlick 2. August 2005, 19:58

    in Vertretung:
    Hallo Hermann!
    Das hab ich mich im ersten Moment auch gefragt. Irritiert hat mich vor allem der Anteil "blauer" Steine.
    Aber die durch den Blitz insgesamt leicht überbelichtete Aufnahme, ist auch im Original so bunt. Sie wurde von mir nur mit PSP 9 mit der Funktion Histogrammanpassung nur hinsichtlich der Helligkeit runtergeregelt – o h n e jede Farbanpassung für die einzelnen Farbkanäle.
    Ich hab dann alle Aufnahmen der Serie untereinander verglichen, dann Dias aus meinem eigenen Bestand hinzugenommen und (vor allem auch festgemacht am leuchtenden Grün des Moosbewuchses) nur eine Erklärung gefunden: Blitz auf n a s s e Wand. Im Bereich der trockenen Außenwände stellt sich der Farbwechsel im Gestein auf rot zu grau ein, der im romanischen Teil offensichtlich gezielt als Stilelement genutzt wurde (kommt später vielleicht noch mal eine Aufnahme vom Eingangsportal des Chapter House).
    Die Farbe im Kies (insbes. linke Hälfte) kommt durch kleine gelbe Blätter und wirkt in der Verkleinerung stärker als im Original.
    Muss mal schauen, ob ich in den nächsten Tagen noch privaten webspace finde, wo ich dann das unbearbeitete Original mit seinen 1,6MB hochladen kann – schick Dir dann eine pn.
    cu
    Wolfgang
  • Hermann Klecker 2. August 2005, 18:51

    So bunt?

    Gruß
    Hermann