Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

zappa59


Pro Mitglied, Hamburg

Kommentare 9

  • Theo.D 19. Dezember 2016, 16:09

    Bester Minimalismus und Ausdruck des Wesentlichen. Mein Kompliment.
    LG Theo
  • Achim Weitzel 16. Mai 2016, 17:01

    Jonathan Livingston Seagull.
    Feines Bild! Fav...
    LG Achim
  • Uli Ka 22. April 2011, 8:37

    - da klickt man sich ganz unbedarft duch eine Reihe von Bildern und dann so ne Diskussion - klasse!
    Klar sind Fotografen Dichter. Wenn sie wollen - und können. (Und nicht nur, aber auch, im Sinne der "Verdichtung") Sie sind aber auch, um beim Vergleichen zu bleiben, Romanciers, Essayisten, und natürlich Reporter. Ganz wie es die Absicht verlangt. Und manche sind, wie ich, Stümper in allen fotografischen und literarischen Kategorien. Und sie versuchen es trotzdem und sind die Basis, aus der Herausragendes - eben heraus-ragt.

    Ach übrigens - das Bild find ich klasse! Und für mich passt auch der Titel - weil das Wort "diesig" schon ein schönes Wort an sich ist.

    VG Uli
  • looking-glass 7. April 2011, 12:33

    @Anja Cornelia: Wir sind Fotografen, keine Dichter? Da bin ich anderer Meinung. Es muss ja nicht immer was von Goethe sein (vielen Dank auch, zappa59! ;-) ).
    Aber die Augen eines Fotografen ver-"dichten" eine Situation, einen Moment, eine Stimmung. Fotos wie dieses SIND Gedichte, nicht von der Hand sondern vom Auge "geschrieben", weil sie die Wirklichkeit nicht nur ablichten, sondern darüberhinaus wirken.
    (Und die Bemerkung mit dem Titel war eigentlich halb ironisch gemeint, weil mir nichts zum meckern eingefallen war...).
    Außerdem finde ich nicht, dass ein Titel Nebensache ist. Aber das ist vermutlich Ansichts- und Geschmacksache. :-)))

    Bei reiner, zweckgebundener Präsentations-Fotografie gebe ich Dir allerdings uneingeschränkt recht, dass diese mit Poesie nichts zu tun hat.
  • zappa59 5. April 2011, 17:19

    @looking-glas und alle anderen FotoDichter:

    Meeres Stille

    Tiefe Stille herrscht im Wasser,
    Ohne Regung ruht das Meer,
    Und bekümmert sieht der Schiffer
    Glatte Fläche ringsumher.
    Keine Luft von keiner Seite!
    Todesstille fürchterlich!
    In der ungeheuern Weite
    Reget keine Welle sich.

    Johann Wolfgang von Goethe
  • Anja Cornelia 5. April 2011, 16:47

    An looking glass: Der Titel - Nebensache. Wir sind Fotografen, keine Dichter. Stimmungsvolles Bild.
  • looking-glass 5. April 2011, 14:59

    Oh, hab doch was gefunden zum "mäkeln":
    Den Titel. Der gefällt mir nicht, weil er das Bild auf das Wetter reduziert, die Wirkung des Fotos aber viel mehr umfasst..
  • looking-glass 5. April 2011, 14:56

    Minimalistisch, kontemplativ, genial ... finde leider nichts zum kritisieren, tut mir soooooo leid! ;-)))

    (Hast Du's vielleicht deshalb hier reingestellt???? - **g**)
  • Hans Peter von Wyl 5. April 2011, 11:00

    Gutes Bild mit viel Ambience und schönen Grauwerten.

Informationen

Sektion
Ordner Meer Bilder
Klicks 431
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten