Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Scheuer


Basic Mitglied, Riegelsberg

Die Schlacht bei Spicheren am 6. August 1870 Bild 8

Nachdem die französischen Truppen mehrere Angriffe der preußischen und deutschen Regimenter auf die Spicherer Höhen abgewehrt hatten, wurde eine der am meisten gefürchteten deutschen Geheimwaffen eingesetzt - die deutsche Marschmusik. Der geballten Kraft deutscher Marschmusik gemischt mit dem Getöse kruppscher Geschütze und preußischer Spitzhaupen hatten die Franzosen nunmehr nur noch wenig entgegen zu setzen.

So gelang es den deutschen Truppen bald eine nach der anderen französischen Stellungen in einer Zangenbewegung zu umzingeln und nacheinander einzunehmen.

Bilder nach alten Vorbildern mit Filmkorn versehen und sepia getönt.

Sony Alpha 850, Tamron 200 - 400 mm, f: 5.6

Kommentare 0