Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
271 4

Haalex H


Free Mitglied, Wien

Die Ruhe

in sich und mit sich...
ich mag so ein Winter... das Klare im Gedanken . . . nach vorne schauen beim Winterspaziergang und doch das was hinter einen liegt nicht vergessen.


Schönes Wochenende


Kommentare 4

  • Nicolae Donat 12. Dezember 2005, 13:09

    traumhaft schönes plätzchen ist das !
    und deine zeilen dazu sind wahr und bekannt ...
  • Sir Hoggle 10. Dezember 2005, 9:53

    ein freistehendes holzhaus, ein karger baum nebenan und ein wenig holz, um der kaelte der winternaechte zu entfliehen.
    du hast mit einem unueblichen sujet die ruhe der winterlichen abgeschiedenheit treffend dargestellt. die sanften farben (wenn auch der schnee links fast zu hell ist) untermalen die stimmung passend.
    gefaellt
  • Haalex H 10. Dezember 2005, 9:51

    Stimmt leider das mit Rahmen.. liegt aber eher an der darstellung am bildchirm. bei mir sind die alle gleich"schwör" :-)

    lg.A
  • Ines Pfauch 10. Dezember 2005, 9:47

    die farben und das motiv find ich klasse! nur der raumen ist etwas sonderbar (rechts unten dickere schwarze linien als links oben). ich hätte den rahmen noch schlichter gehalten, damit er nicht zu sehr vom motiv ablenkt.

Informationen

Sektion
Klicks 271
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz