Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die Krise hat Gesichter

Die Krise hat Gesichter

414 4

propolis


World Mitglied, Berlin-Halensee

Die Krise hat Gesichter

Unerwartet und unvermittelt tritt in Berlin-Steglitz am U-Bahnhof Schloßstraße die seit einiger Zeit bekannte Krise der Banken auf den Plan und bekommt so Gesichter.

Vor der abgebildeten Filliale eines Bankhauses, das sich - folgt man der Berichterstattung in den Medien - nicht mit Ruhm bekleckert und seine Kunden zu deren Schaden bei Kapitalanlagen beraten haben soll findet jetzt eine kleine Demonstration statt.

Das Ziel ist es wohl, die Bank an der Ehre zu packen und ihre Schäden ausgeglichen zu bekommen, aber auch die anderen Kunden über das ihnen widerfahrene Schicksal aufzuklären.

Das erinnert mich an eine TV-Talkshow in der Adventszeit. Dort trat der bereits einmal mit dem Wort "Peanuts" auffällig gewordene Banker Hilmar Kopper auf. Nachdem die Vermögensberater seines Geldhauses den Kunden riskante Geldanlagen vermittelten erklärte er sinngemäß, er kaufe doch die von seinen Leuten empfohlenen Produkte nicht.

Daher: "Was ist ein Bankraub gegen die Gründung einer Bank".

http://www.youtube.com/watch?v=WCkOmcIl79s

Lumix DMC-TZ 5 black

Kommentare 4