Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Károly Szélig


Free Mitglied, Mogyoród

Der Széchenyi-lok!

DER NEUE WERBELOK,
der Széchenyi-lok von Gyoer-Sopron-Ebenfurthi Vasút (Raaberbahn oder ROeEE) fahrt entlang der Felsen zwischen Alsógalla Hst. und Szárliget bf. InterCity 917 / 937 "Lövér - Halászbástya" (halb GySEV - Lövér, halb MÁV - Halászbástya) aus Sopron und Szentgotthárd-Szombathely nach Budapest Keleti pu. (Südbf.).

Széchenyi István...
(1791. September 21. /Wien/ - 1860. April 08. /Döbling/)
...war das „Größter Ungar“, Politiker und Schreiber (Ungarische Banknote, 5000 Forint). Sein Vater war Ferenc Széchényi und sein Mutter Julianna Festetics. Im Andenken an seine Leistungen für das ungarische Transportwesen wurde nach ihm die Széchenyi-Museumsbahn (760mm spur) benannt, die das Anwesen der Adelsfamilie Széchenyi in Nagycenk mit der nächsten normalspurigen Eisenbahnlinie (Linie 8 /Sopron-Gyoer/, Fertöboz bf.) verbindet. (Heute ist auf Schloss Nagycenk ein Széchenyi-Museum eingerichtet.)
Fahrten mit Dampflok:
-April: 3, 4, 5.
-Mai: 1, 2, 22, 23, 24, 29, 30.
-Juni: 19 (Nacht das Museums), 20.
-Juli: 10, 11, 24, 25.
-August: 20, 21, 22.
-September: 18, 19. (Tag die Museumsbahn)
-Oktober: 23, 24.

Felsen bei Alsógalla
2010. IV. 10.

Kommentare 3