Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

S T E R I C


Free Mitglied, HGW

Der Dattelhändler [ Via Dolorosa VII ]

[Station VII / Via Dolorosa]
Jesus bricht das zweite mal unter der Last des Kreuzes zusammen
______________________________________

Jerusalem 2005 Jahre später
______________________________________

Im Hintergrund die Kapelle die an dieser Stelle errichtet wurde (mit der Markierung VII).


Auch aus dieser Serie:

Lehrer & Schüler [Station II / Via Dolorosa]
Lehrer & Schüler [Station II / Via Dolorosa]
S T E R I C

Bewachtes Leben [ Via Dolorosa III ]
Bewachtes Leben [ Via Dolorosa III ]
S T E R I C

Handel [Via Dolorosa VI]
Handel [Via Dolorosa VI]
S T E R I C

Kommentare 21

  • Dagmar E. 15. Juni 2005, 22:14

    Du zeigst mit Deinen Bildern eine beeindruckende Geschichte und Gegenwart
    dieses Landes, die neugierig macht, es irgendwann selbst einmal zu bereisen:-))
    LG Dagmar
  • Edeltrud Taschner 13. Juni 2005, 22:18

    Sehr interessante Dokumentation.
    Ist das DRI ?
    Das Bild gefällt mir wieder sehr gut !
    LG Edeltrud
  • Photobix 12. Juni 2005, 19:26

    Ieek, Datteln :(
    Es ist nicht ungewöhnlich, dass man, gerade in Jerusalem, anfängt sich für die Religion zu interessieren. Wo, wenn nicht hier?
    Es ist schon unglaublich, wie Jerusalem, von allen 3 Weltreligionen, gleichermaßen verehrt wird. Ich schaue es mir immer wieder gerne an und genieße die Stimmung, die so besonders ist.
  • T K 12. Juni 2005, 14:14

    jau, starke Serie
    sie hat auch in der heutigen Zeit nichts von
    ihrer Faszination verloren
    vg
    thomas
  • Petra Sommerlad 11. Juni 2005, 21:12

    Eine ganz starke Serie!! Unglaublich interessant auch die Art wie Du sie präsentierst. LG PEtra
  • M³ Mückenmüller 11. Juni 2005, 21:08

    Wieder sehr gut - die Perspektive ist klasse!
    gruss, matthias
  • Frank S0M0GYI 11. Juni 2005, 20:42

    Schöne Aufnahme. 1972 Jahre später, um genau zu sein.
  • S T E R I C 11. Juni 2005, 17:47

    @Kathy: Ich bin eigentlich nicht gläubig erzogen und habe erst hier angefangen mich mit dieser Geschichte zu befassen, ich fühle eigentlich mehr Interesse als Ehrfurcht, wohl auch weil sehr viel an der Geschichte, dem Glaubensweg sehr fragwürdig ist. So wurden die Stationen teilweise im laufe der Jahre verlegt und Stationen sind neu dazugekommen, so das sich kaum noch erahnen lässt wie das wohl wirklich einmal gewesen ist. Mich beeindruckt am meisten, wie viele Menschen noch diese Stellen besuchen, verehren und wie der Glaube hier zu spüren ist..
    Vielen Dank für deine nette Anmerkung!
    Lg, Steric
  • Kathy Rett 11. Juni 2005, 17:36

    Deine Geschichte dazu ist sehr stark. Wie fühlst du dich, wenn du an diesen Punkten stehst? Ich wäre sehr ehrfürchtig...
    Das Bild hat was. Ich mag die anderen lieber, kann dir jetzt aber nicht genau sagen warum. Ist einfach die Stimmung. Die anderen sind irgendwie dynamischer, energischer. Aber das ist nur meine Meinung...;o)
    Wie die beiden schauen ist schon genial. Und ich kann nachvollziehen, dass du nicht unbedingt lächelnde Gesichter zeigen wolltest.
    Also, lieben Gruß
    Kathy :o)
  • sabinsen. 11. Juni 2005, 16:59

    Bildchen *pffffff*
    ;-)
  • S T E R I C 11. Juni 2005, 15:35

    @Tobias: Danke für dein Lob!

    @Roland: Ja die Plastikstuhlmafia gibt es weltweit, mit wachsendem Erfolg *g*, Danke Dir!

    @Klaus: Ja, das kommt auch etwas durch die 12mm, aber so ganz verzerrungsfrei war sein Kopf sowieso nicht *g*, freut mich wenn´s Dir dennoch gefällt!

    @Marion: Danke für die Früchteaufklärung und ich freue mich das es Dir gefällt!

    @Martin: Ja wäre wohl möglich gewesen, ist wohl mehr ein Schnappschuss und die Situation hätte einen Objektivwechsel nicht zugelassen, soll auch mehr so sein wie Du angemerkt hast - die den historischen Boden dokumentieren soll.. Thx, für deine Meinung und Anfrage!

    @Patricia: Siehst Du, es gibt jemand der in Bio aufgepasst hat! ;-))

    @...Heike...: Die beiden haben um ein Foto gebeten, und auch sehr freundlich geguckt, nur ich habe mehrere Aufnahmen gemacht und eine ausgewählt, die nicht zu lachend - gestellt ausgefallen ist.. Welchen Deckel meinst Du, das die etwas verwackelt sind, liegt an mir b.z.w. an der langen Belichtungszeit, das die beiden noch scharf sind kommt durch den Aufhellblitz. Schön wenn es Dir dennnoch gefällt!

    @Sabine: Freut mich wenn ich Dich noch immer begeistern kann!! Aber bloß nicht die Kamera wegschmeißen und Dich, Ihr gehört zusammen!
    Vielen Dank für deine Meinung zu meinen Bildchen!
  • sabinsen. 11. Juni 2005, 15:05


    Ich schmeiß mich und meine Kamera wech... ;-)
    Das ist nicht nur bildend, sondern auch rattenscharf, die Verzerrungen und die Bewegungsunschärfe... Saustark!!
    [bestimmt auch bald im Voting ;-]
    :-))
  • | Heike | 11. Juni 2005, 13:49

    Die 2 scheinen irgendwie Brüder zu sein - sehen sich verdammt ähnlich. Aber begeistert gucken die auch nicht, wobei der linke etwas freundlicher aussieht.
    Wahnsinns Farben hat das Bild und die Kontraste der Mauerwerke sehen super aus. Nur mit dem einen Kanaldeckel stimmt was nicht...
    lg Heike
  • Patricia. F. 11. Juni 2005, 13:45

    Danke Marion.
  • Martin Eichinger 11. Juni 2005, 13:19

    Der historische Boden hat auf mich eine sehr faszinierende Wirkung. Ich kann mir da lebhaft vorstellen, wie die johlende Menge dem Kreuzzugspektakel beiwohnt ...

    Wär da ein Schritt zurück und etwas weniger Weitwinkel möglich gewesen? Die Verzerrung des Gesichts der linken Person gefällt mir nicht so ... Martin

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.014
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz